MyOpel App und Fahrdaten

  • Hallo,


    ich habe mal eine Frage an alle, die die MyOpel App nutzen. Anfangs hatte ich das Problem, dass bei mir überhaupt keine Fahrdaten angekommen sind. Dieses Problem ist mittlerweile gelöst. Allerdings habe ich jetzt das "Problem", dass nur Fahrdaten aufgezeichnet und an die App geschickt werden, bei denen mein Handy im Auto war. Fährt mal jemand anderes mit dem Auto oder lasse ich mein Handy zu Hause, so werden diese Fahrdaten auch nicht bei der nächsten Verbindung nachgetragen. Ist das normal so? Aber dann stimmen doch die ganzen Statistiken wie Spritverbrauch und die im Monat gefahrenen KM doch gar nicht oder? Ich muss jetzt echt mal am 1. meinen KM-Stand vom Tacho aufschreiben und dann mal schauen ob er die einzelnen Fahrten vom Monatskilometerzähler der App trotzdem irgendwie richtig berechnet oder ob zu dem was die App im Monat an gefahren KM anzeigt und zum eigentlichen Tachostand am Ende des Monats eine Differenz entsteht. 🤷 Aber in dem Bereich, wo die Straßen mit Start- und Zielort stehen, fehlen definitiv alle Fahrten wo mein Handy nicht dabei war. Ist das Handy dabei wird wirklich alles und jedesmal übertragen.

    Grandland X, 1,2 Injection Turbo, Erstzulassung 01/2020, 6 Gang Schaltgetriebe, Jade Weiß, Navigation Intellilink 5.0, 2 Zonen Klimaautomatic, Innenraum- und 120 Jahre Paket

  • Ich habe das ganze Zeugs wieder gelöscht, weil ich auch nicht dahinter gekommen bin, warum einmal Daten vorhanden waren und einmal nicht. Mein Handy war immer dabei.

    So wichtig ist das alles für mich nicht. Kann ganz hervorragend ohne diese Infos leben.

    Lg Helmut

    GLX Innovation 04/19, 1,5 Diesel, 130 PS, AT8, LED, R 5.0 IntelliLink, AGR, AHK, S.18" ALU, W.17" ALU,Therma Tec, Klima-Automatik, Rückfahrkamera, Mondstein Grau, Sonnenschutzrollos, Innovationspaket, Park/Go Paket, Notlaufrad 18 zoll Stahl, Nebelscheinwerfer, Adaptives Fahrlicht.

    Firmware-Version: 21.08.87.32_NAC-r1 vom 03.02.2021

    Karten-Version: PSA_map-eur_20.0.0-r0 vom 03.02.2021

  • Die Daten werden nur übertragen wenn das Handy mitgefahren ist. Kurz nach dem abstellen des Motors werden die Daten übertragen.

    Die Statistiken zum Spritverbrauch stimmen eh nicht. Selbstversuch vor einiger Zeit:

    1 Woche lang täglich zur Arbeit und zurück, einfache Fahrstrecke 60km, moderate Fahrweise mit 130km/h auf 30km Autobahnstrecke

    Verbrauch Bordcomputer ø6.6 ltr/100km

    Real 7,1 ltr/100km

    MyOpel App: 6.3ltr/100km

    Danach eine Woche gleiche Fahrstrecke, 180-200km/h auf der 30km Autobahnstrecke:

    Verbrauch Bordcomputer ø7.2 ltr/100km

    Real 7,9 ltr/100km

    MyOpel App: 5.9ltr/100km

    Stimmt also vorne und hinten nicht. Mein Fazit: Laut App gilt, je schneller du unterwegs bist desto geringer der Verbrauch!

    Opel Grandland X - 2.0 D - Business Innovation in Vollausstattung - Rubinrot/Schwarz / EZ 04/2020 als Vorführwagen / Übernommen 09/2020 mit 300km


    Historie: Peugeot 104 (Die Schrottpresse freute sich) - Ford Escort 2. Gen - Mazda 323 - Ascona C (3x) - Astra GSI - Tigra A - Vectra B - Signum - Zafira C - Grandland X (Leider wieder ein Peugeot - Aber definitiv der letzte)

  • Ich habe das ganze Zeugs wieder gelöscht, weil ich auch nicht dahinter gekommen bin, warum einmal Daten vorhanden waren und einmal nicht. Mein Handy war immer dabei.

    So wichtig ist das alles für mich nicht. Kann ganz hervorragend ohne diese Infos leben.

    Wichtig ist die App grundsätzlich für mich auch nicht. Mich hätte nur interessiert wieviel km wir im Durchschnitt monatlich fahren. Manchmal fragt man sich woher die ganzen KM kommen, die man im Jahr fährt. 🙈 Durch die App habe ich zum Beispiel gesehen, dass ich einige Strecken unterschätzt hatte was die Länge betrifft. Und das läppert sich halt auch. Aber gut, die Durchschnittskm kann ich mir selbst ausrechnen. Wäre nur cool gewesen, wenns funktioniert hätte.

    Grandland X, 1,2 Injection Turbo, Erstzulassung 01/2020, 6 Gang Schaltgetriebe, Jade Weiß, Navigation Intellilink 5.0, 2 Zonen Klimaautomatic, Innenraum- und 120 Jahre Paket

  • Na prima. Dass die App so dermaßen daneben liegt, wusste ich gar nicht.

    Und was das übertragen betrifft hätte man mir mal erklärt, dass Fahr Daten bei nächsten Verbindung nachgetragen werden. 🤷 Mein Boardcomputer zeigt auch einen etwas höheren Verbrauch an, als die App. Aber ich habe es immer darauf geschoben, dass Fahrten fehlen. Aber das ist gut zu wissen. Danke.

    Grandland X, 1,2 Injection Turbo, Erstzulassung 01/2020, 6 Gang Schaltgetriebe, Jade Weiß, Navigation Intellilink 5.0, 2 Zonen Klimaautomatic, Innenraum- und 120 Jahre Paket

    Einmal editiert, zuletzt von GLX20 ()

  • Hallo zusammen,


    durch die instabile Funktionalität der App ist diese eher als "Spielerei" anzusehen. Ist mein Fazit.


    Es ist kein Verlass auf die Registrierung der Fahrt. Wenn nur Verbrauch und Kilometerstand gezogen würden, brächte die App auch keine Kartendaten (hier fehlt seit einiger Zeit die Funktion Fahrzeug auf Standort setzen), nur die Möglichkeit der Kommunikation per Kabel oder Blauzahn mit dem Fahrzeug. Wenn bei aktivierter App zwei 2 km Fahrten registriert werden und die folgende 500 km Fahrt nicht (nur Beifahrer verlässt Fahrzeug und Motor kurz aus), zeigt das wie wenig auf die Sache Verlass ist. Manchmal verbeibt nur eine Meldung im Gerätestatus "Bereit zur Verbindung"... obwohl die Gegebenheiten dafür vorhanden sind.


    Definitiv werden (Glückssache) nur Fahrten aufgezeichnet, bei denen das Handy im Auto ist, die App vorher gestartet wurde (ich beende gern das Zeugs im Hintergrund), eine genügend lange Zeit im Stand der Motor läuft (scheinbar) damit die App mit dem Fahrzeug kommunizieren kann (Kartendaten wo bin ich?), u.a. Fahrten bei denen dies nicht gegeben ist werden ignoriert, nicht nachgetragen und sind somit nicht in der Verbrauchsstatistik enthalten. Letztere wird schöngerechnet, sowohl von der App als auch vom Fahrzeug.


    Möchte die Fahrerin / der Fahrer (Lösung der Genderei - Battle in einem anderen Thread ..., Ladies first) genaue Daten, dann Erfassung Tankmenge und Km Stand und Berechnung der Differenzen (z.B. per Excel - dort erfasse ich auch Versicherungsmeldungen, Werkstattkosten, Fahrleistung Winter-/Sommerbetrieb, etc.). Verbrauchsanalyse geht auch nach Registrieung beim Spritmonitor. Lässt zwar wieder Datensammlung zu, aber wer hier im Forum seine Verpräuche und Fahrdaten postet hat sie ja eh schon veröffentlicht.... :/


    Ergo: Nutung ist wie beim Glücksspiel nur ohne Gewinn. = Nervenkitzel pur ...8)


    PS: Glücksspiel kann süchtig machen.... :!:


    Gruß Aquarius

    GLX Ultimate - Topas Blau / sw. Dach, 1.6er OTTO, AT8, abn. AHK, 230V + Thule Easyfold XT2 + ClimAir black, @Eisenach, 09/2020 & Meriva B 1.4 FlexFix & div. Bikes; Historie: Trabant 601 Limousine, Ascona C Limousine 1.6, Astra F Caravan 1.6, Vectra C Caravan 2.2 direct & Meriva A OPC line, Avatar: Logo Bleistift Opel Generalvertretung Albert Bässler Chemnitz (20er - 30er Jahre mit Werbung 4 PS Limousine "Laubfrosch" = Plagiat 5CV (Stellantis? Info: https://de.wikipedia.org/wiki/Opel_4_PS )

  • ...

    Möchte die Fahrerin / der Fahrer (Lösung der Genderei - Battle in einem anderen Thread ..., Ladies first) ...

    ...

    Im Prinzip sehr brav!

    Aber 'Ladies first' ist auch Oldschool. Gendergerechtigkeit soll niemanden bevorzugen.

    Außerdem wurde die Anregung ja zurückgezogen.

    Hier muss sich also keiner verbiegen :)


    Liebe Grüße,

    Sami

    Da lernt man Dreisatz und Wahrscheinlichkeitsrechnung, steht aber dann trotzdem ratlos vor dem Backofen und überlegt, welche der vier Schienen nun die mittlere ist ... :/


    Opel Grandland X H2 Ultimate (genannt: 'Il bello') / Mondsteingrau / alle Extras außer Alu-Pedale und 230V-Steckdose - Bestellung: 03/2021 - Auslieferung: KW 29 KW 32 KW37 KW39 KW42 / EZ 10/2021

    Historie: Keine (Il bello ist mein erstes Auto :huh:)

  • Manchmal verbeibt nur eine Meldung im Gerätestatus "Bereit zur Verbindung"... obwohl die Gegebenheiten dafür vorhanden sind.


    Definitiv werden (Glückssache) nur Fahrten aufgezeichnet, bei denen das Handy im Auto ist, die App vorher gestartet wurde (ich beende gern das Zeugs im Hintergrund), eine genügend lange Zeit im Stand der Motor läuft (scheinbar) damit die App mit dem Fahrzeug kommunizieren kann


    Gruß Aquarius

    Also damit habe ich jetzt definitiv keine Probleme. Die App verbindet sich jedesmal von selbst, sobald das Auto in der Nähe ist. Und ich muss sie auch nicht vorher starten.


    Wenigstens das funktioniert 😉🤣

    Grandland X, 1,2 Injection Turbo, Erstzulassung 01/2020, 6 Gang Schaltgetriebe, Jade Weiß, Navigation Intellilink 5.0, 2 Zonen Klimaautomatic, Innenraum- und 120 Jahre Paket

  • Nachtrag:


    Samina:

    Ich halte im täglichen Leben schon noch mal eine Tür auf (für Kinder, Frauen und Männer) oder nenne die weibliche Form zuerst (etc.), ist keine große Mühe ... und bestimmt keine Bevorzugung. Bitte einfach so stehen lassen.


    GLX20:


    - "Bereit für Verbindung" erscheint (manchmal) trotzdem, obwohl die App nicht gezielt gestartet wurde (und auch nicht im Hintergrund noch rödelt). Die Meldung lässt sich dann in der Regel auch nicht abschießen. Erst durch Aufruf der Einstellungen / Apps und gezieltes Beenden der MyOpel App.


    - Starten muss ich die App nur, weil ich sie und andere gerade nicht genutzte Apps nicht im Hintergrung rumrödeln lassen will. Android hat zwar ein integriertes Speichermanagement, das bei Bedarf Apps "abschießt", wenn der Speicher benötigt wird. Aber ich mache den Herd halt aus, wenn kein Topf drauf steht... :)


    Gruß Aquarius

    GLX Ultimate - Topas Blau / sw. Dach, 1.6er OTTO, AT8, abn. AHK, 230V + Thule Easyfold XT2 + ClimAir black, @Eisenach, 09/2020 & Meriva B 1.4 FlexFix & div. Bikes; Historie: Trabant 601 Limousine, Ascona C Limousine 1.6, Astra F Caravan 1.6, Vectra C Caravan 2.2 direct & Meriva A OPC line, Avatar: Logo Bleistift Opel Generalvertretung Albert Bässler Chemnitz (20er - 30er Jahre mit Werbung 4 PS Limousine "Laubfrosch" = Plagiat 5CV (Stellantis? Info: https://de.wikipedia.org/wiki/Opel_4_PS )

  • Moin,

    das Handy verbindet sich zwar immer per bluetooth, so dass das Telefonieren immer geht,

    für Android-Auto muss ich aber eine USB-Kabelverbindung herstellen.

    Das Aufzeichnen von Fahrten funktioniert bei mir nur nach dem Zufallsprinzip, daher unbrauchbar.

    Gruß Piet

  • Komisch. 🤔 Also wir gesagt. Bei mir klappt es einwandfrei ich beende auch meine App. Mag das generell nicht, wenn gefühlte 50 Apps im Hintergrund laufen. Aber sobald ich in die Nähe meines Autos kommt verbindet sich die App mit ihm und wenn ich den Motor abstelle klingelt aber wirklich jedes mal mein Handy 2x und es erscheint die Meldung, dass neue Fahrten verfügbar sind. Fahrten werden bei mir, sofern das Handy anwesend ist, 100% zuverlässig aufgezeichnet. Nur die Fahrten wo das Handy eben fehlt, fehlen mir und da sagte mir mal jemand, dass die bei der nächsten Fahrt "nachgetragen" werden. Aber eben genau das passiert nicht. Aber sonst läuft sie total zuverlässig bei mir, was die Fahrten betrifft. 🤷

    Grandland X, 1,2 Injection Turbo, Erstzulassung 01/2020, 6 Gang Schaltgetriebe, Jade Weiß, Navigation Intellilink 5.0, 2 Zonen Klimaautomatic, Innenraum- und 120 Jahre Paket

  • ...ist bei mir auch so....

    Wenn das Handy im Auto ist, werden die Fahrten auch aufgezeichnet. Wenn man ohne Handy fährt passiert nichts.


    Manchmal (mit Handy) wird zwar eine Fahrt erkannt, aber keine Ortsdaten -einfach nur weißer Bildschirm-, dann ist es aber in der Regel so, dass nach einem Neustart der App die Fahrten am nächsten Tag doch plötzlich da sind. Ist mir aber in letzter Zeit nicht mehr so häufig aufgefallen. Am Anfang war das extrem.


    Nur ohne Handy läuft da wohl nichts.


    Grüße

    Reinhard

    GLX Innovation 1.2 Turbo Benziner / Amethyst Violet / EZ 1/19 / 8-Stufen Automatik / SR 18 Zoll BiColor - WR 17 Zoll Felgen / 360° Kamera / Park+Go / el. Kofferraumklappe / IntelliLink 5.0

  • Mein Auto ist zwar noch nicht da, aber ich habe trotzdem schonmal eine Frage dazu:

    und zwar würde ich gerne wissen, ob mehrere Handys angemeldet werden können und, falls ja, was passiert, wenn diese gleichzeitig mitfahren.


    Danke im Voraus

    und liebe Grüße

    Sami

    Da lernt man Dreisatz und Wahrscheinlichkeitsrechnung, steht aber dann trotzdem ratlos vor dem Backofen und überlegt, welche der vier Schienen nun die mittlere ist ... :/


    Opel Grandland X H2 Ultimate (genannt: 'Il bello') / Mondsteingrau / alle Extras außer Alu-Pedale und 230V-Steckdose - Bestellung: 03/2021 - Auslieferung: KW 29 KW 32 KW37 KW39 KW42 / EZ 10/2021

    Historie: Keine (Il bello ist mein erstes Auto :huh:)

  • Hatte das schon einmal dokumentiert ist bei mir nicht so.

    Hatte das schon einmal dokumentiert ist bei mir nicht so.

    Der Grandland X war in der Werkstatt zum Service und ich ging mit meiner Frau spazieren und Kaffee trinken in die Stadt das Handy bei mir.

    Zuhause am Handy sah ich wo die Probefahrt stattfand wie lande sie dauerte und wieviel Km gefahren wurden.

    Bestellt am 05.08.2019 / Bekommen am 14.02.2020 / Grandland X Ultimate /8-Gang-Automatik / 2.0 Diesel / 177 PS / Lederausstattung / Alu-Pedale / Automatischer Geschwindigkeitsassistent / Park & Go Paket Premium / Diebstahlwarnanlage / Reifen 225/55/18 /

  • Das Fahrzeug kann generell mehrere Handys verwalten. Was passiert wenn diese gleichzeitig dabei sind ist wohl ein Glücksspiel, welches sich zuerst per Bluetooth verbindet. Für die Freisprechanlage und die Datenverbindungen wird die Verbindung nur mit einem Handy aufgebaut.

    Opel Grandland X - 2.0 D - Business Innovation in Vollausstattung - Rubinrot/Schwarz / EZ 04/2020 als Vorführwagen / Übernommen 09/2020 mit 300km


    Historie: Peugeot 104 (Die Schrottpresse freute sich) - Ford Escort 2. Gen - Mazda 323 - Ascona C (3x) - Astra GSI - Tigra A - Vectra B - Signum - Zafira C - Grandland X (Leider wieder ein Peugeot - Aber definitiv der letzte)