Brummende Lüftung durch Blätter - Laub Blatt im Filter bzw. im System

  • Würde ich gern aber der GLX ist nicht mehr bei mir.
    Nach diversen Problemen habe ich den auf Anderes Auto eingetauscht

  • Hatte auch ein brummen in der Lüftung habe es heute behoben. Einfach auf der linken Seite die Gummilippe bis zur Hälfte abziehen dann mit 10 Nuss links die Schraube lösen danach die Plasteabdeckung rausschieben. Hinten links im Lüfter das Blatt entfernen oder 2..... fertig wieder zusammen bauen 6-8 Minuten ohnr Werkstatt.20191016_120659.jpg20191016_120705.jpg20191016_120713.jpg20191016_120719.jpg

    Opel Grand land X 2,o Diesel Ultimate 2018 rot Panoramadach

  • Keine Abdeckung aber ne Strumpfhose Hose hilft viel , oder fliegen Gitter rund schneiden und mit dünnen Kabel Binder befestigen geht auch mit dünnen Draht

  • Hallo an alle Mitglieder,
    vorab besten Dank für diesen Hinweis und das ein Laubblatt ein solche Geräuschkulisse verursacht. Ich hatte diese Woche das selbe Problem und in ein paar Minuten behoben.
    Aber die Ursache liegt doch im Bereich dieser schwarzen Kunststoffteile welche überhaupt nicht zusammen passen bzw. wenn man diese Teile zusammensteckt, ist ein Spaltmass vorhanden durch welche meine Finger passen. Wenn dann der Gummi noch darauf gesteckt wird ist das ganze noch schlimmer. Dann sammelt sich das Laub zwischen den Scheibenwischern und der Motorhaube und dann wird durch den Fahrtwind das Laub in diesen Spalt hineingedrückt.
    Ich versuche nun diese Kunststoffteile mit Metallklammern so zu fixieren, dass dies auch passen und kein Laub mehr eindringt.


    Beste Grüße Gerald


    Wir fahren seit Jahren Opel nachdem wir mit Mercedes, Audi und VW und der Überheblichkeit dieser Konzerne nicht mehr einverstanden waren. Ich hoffe, dass Opel nicht mit der Qualität der Fahrzeuge nachlässt !!!


    Momentan Grandland Innovation und Crossland Innovation

  • Hat jemand den Aussendurchmesser des rings? Dachte ich bau mir eine Rohrabdeckung mit Gitter drauf.....

    GLX 2.0 AT8 Innovation mit LED Navi 5.0 AGR Sitze elektr. Heckklappe AHK usw. BJ 10/2018

  • Jetzt wird bei mir der Gebläsemotor getauscht. Seit 2-3 Tagen brummt das Ding wie blöd, echt nervend. Gestern beim FOH kurz vorgeführt und der meinte es hört sich an wie eine Unwucht. Er bestellt das Teil und dann geht's in die Werkstatt zum Tausch.

    Opel Grandland X - 2.0 D - Business Innovation in Vollausstattung - Rubinrot/Schwarz / EZ 04/2020 als Vorführwagen / Übernommen 09/2020 mit 300km


    Historie: Peugeot 104 (Die Schrottpresse freute sich) - Ford Escort 2. Gen - Mazda 323 - Ascona C (3x) - Astra GSI - Tigra A - Vectra B - Signum - Zafira C - Grandland X (Leider wieder ein Peugeot - Aber definitiv der letzte)

  • Man glaubt es kaum, ein so kleines Blatt mit einer so grossen Wirkung.




    danke Sonntagsfahrer für die präzise Beschreibung, hat sehr geholfen.
    Es ist so wie beschrieben, dass es ein wenig Mut braucht, die schwarze Abdeckung zu entfernen, da sie fest hält.

    Dateien

    • GLX Excellence • 1.2 Turbo • 131 PS • AT8 • Grip Control • EZ:10/2019 • Jade-Weiss • Winter-Paket • Adaptives Fahrlich •

    3 Mal editiert, zuletzt von ReSi ()

  • Und bei mir brummts seit gestern auch...


    Der Wasserkasten ist also ein Teil? Sah so aus als ob das Gitter da "geclipst" wäre... nun gut...


    Edit: So heute Nachmittag Kasten auf und mal alles ordentlich gestaubsaugt. Motor ist wieder ruhig. :thumbup:

  • Vor rund zwei Jahren habe ich anhand der obigen Anleitung auch ein kleines Blatt aus dem Lüfterlaufrad entfernt, was für Propellergeräusche definitiv ursächlich war. Danke für die guten Anleitungen hier im Forum! Momentan habe ich vermutlich wieder ein Blatt eingefangen. Ich werde mit der Ausführung der Arbeiten allerdings noch ein wenig warten bis es wärmer wird. Vor zwei Jahren (im Winter) ist mir bei den Arbeiten ein Clip von der Kunststoffabdeckung gebrochen. Ich denke mal, dass es einfach zu kalt war und dadurch der Kunststoff etwas spröde war. Zum Glück hält die Abdeckung auch mit einem Clip - nur der darf nicht auch noch brechen. Gruß Steffen.

    Grandland X 1.2 T Dynamic, EZ 06/2017, seit 01/2018 meiner, Handschaltung, Jade weiß, Dach weiß, Dachreling silber, IntelliLink 5.0, OnStar, DAB+, 360° Kamera, Parkassistent, KeylessGo, LED AFL, Verkehrszeichenerkennung, Totwinkelerkennung u.v.m.

  • Juten Tach,


    auch von mir vielen Dank an Sonntagsfahrer für die gute Beschreibung und an Postmann007 für die Bilder. Meine Lüftung war mehr als laut und mit starken Vibrationen.

    Das was drin war, war mehr als ein Blatt :) Ich habe keine Ahnung wie das ganze Material da reingekommen ist. Sieht irgendwie nach einem Nest aus, auch Federn sind dabei.

    Hatte schon einen Termin beim FOH, den ich jetzt nicht mehr brauche. Das hätte ich dann selbst bezahlen müssen und der Termin ist erst in 3 Wochen. Problem war, dass ich den Lüfter max auf Stufe 1 laufen

    lassen konnte, da die Vibrationen sehr stark waren.


    Nochmals, vielen Dank.

    Gruß Mike



    Lüfterinhalt.png

    Grandland X Hybrid, 2020, Ultimate

  • Boa ey, das sieht ja aus, als hätte da ein Vogel versucht, sein Nest darin zu bauen bzw. als wäre ein Vogel vom Lüfter geschreddert worden:m0008:

    Nee, aber mal im Ernst, gut zu wissen, dank dieser Beiträge hier, wie man da leicht rankommt. Bei meinem Meriva A mußte man damals dafür beide Wischarme demontieren um anschließend die Verkleidung darunter (die aus einem Stück bestand) ab zu bekommen. Allerdings hatte der Meriva A den Vorteil, daß dort der Innenraumfilter vor dem Gebläse saß und es deshalb kaum vorkam, daß da Blätter ins Gebläse gerieten. Beim GLX sitz der Filter ja erst dahinter, im Luftklappenkasten.


    Die Idee mit dem Fliegengitter und einem Kabelbinder (über den Wulstrand von der Öffnung) ist natürlich auch sehr gut:m0007: Man muß dabei nur darauf achten, daß der Bereich frei bleibt, wo die Dichtung von der Umluftklappe anliegt, damit die im geschlossenen Zustand auch wirklich dicht hält.


    Quarzsilberne Grüße


    Christian

    Opel Grandland X Ultimate 1.6 mit 8 Stufen-AT(aus Eisenach :m0007: ), in Quarzsilber mit Diamantschwarzem Dach und außer Allrad und Pano-Dach alles drin :m0011: