Verbrauchswerte Opel Grandland X

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Verbrauchswerte Opel Grandland X

      Nachdem einige GLX ausgeliefert sind, wären doch Eure Erfahrungen interessant...

      War bislang überwiegend in der Stadt und auf dem Lande unterwegs (Kurzstrecken). Der Schnitt lag bei 7,7 l Diesel.

      Heute 500 km Autobahn mit Tempo 130 wo möglich. Der BC zeigt 5,6 km. Ist doch OK?

      LG

      GLX Edition 1,6 Diesel, 6-Gang-Automatik, LED Scheinwerfer, R 4.0 IntelliLink, AGR Sitze, Automatischer Geschwindigkeitsassistent mit Stoppfunktion, AHK, Sommer- und Winterräder 17" ALU, Therma Tec Windschutzscheibe, Klima-Automatik, Rückfahrkamera, Mondstein Grau
      Fahrzeugübergabe: 30.11.2017
      Hoffe darauf, dass ein Tempolimit eingeführt wird.

    • Very schrieb:

      Hallo Freunde

      Die Verbrachswerte werden sinken nachdem das Auto gut eingefahren ist.
      Wie prüft ihr euren Verbrauch?
      Nachtanken oder über die Verbrauchsanzeige?
      Beides zurzeit aber noch die erste Tankfüllung drin und der BC zeigt 9,2 im puren Stadtverkehr. Tanke übrigens Super Plus schon immer.

      Mit freundlichen Grüßen

      Grandland X Innovation 1 Gen MJ18 Jade Weiß 1.2 Automatik AGR Denon DAB Alarm AHK Grip&Go (Arme Leute Allrad)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Thor ()

    • Very schrieb:

      Hallo Freunde

      Die Verbrachswerte werden sinken nachdem das Auto gut eingefahren ist.
      Wie prüft ihr euren Verbrauch?
      Nachtanken oder über die Verbrauchsanzeige?
      Seit zig Jahren führe ich eine Excel Tabelle. Da trage ich die getankten Liter und die gefahrenen km ein. Eine gute Kontrolle zum BC. Beim Vorgänger (A3) war nur eine geringe Abweichung festzustellen.

      Very schrieb:

      Hallo Freunde

      Die Verbrachswerte werden sinken nachdem das Auto gut eingefahren ist.
      Wie prüft ihr euren Verbrauch?
      Nachtanken oder über die Verbrauchsanzeige?

      .

      Very schrieb:

      Hallo Freunde

      Die Verbrachswerte werden sinken nachdem das Auto gut eingefahren ist.
      Wie prüft ihr euren Verbrauch?
      Nachtanken oder über die Verbrauchsanzeige?

      GLX Edition 1,6 Diesel, 6-Gang-Automatik, LED Scheinwerfer, R 4.0 IntelliLink, AGR Sitze, Automatischer Geschwindigkeitsassistent mit Stoppfunktion, AHK, Sommer- und Winterräder 17" ALU, Therma Tec Windschutzscheibe, Klima-Automatik, Rückfahrkamera, Mondstein Grau
      Fahrzeugübergabe: 30.11.2017
      Hoffe darauf, dass ein Tempolimit eingeführt wird.

    • Very schrieb:

      Wie prüft ihr euren Verbrauch?

      Seit 13 Jahren trage ich alle Kosten rund ums Auto in spritmonitor.de ein (kann man hier ja direkt unterm avatar verlinken). So auch alle Tankfüllungen (seit 2005 sind das 415 mal Volltanken für ca. 360.000 km mit insgesamt 21.594 Liter Diesel und nun seit neuestem eben 175 Liter Super E5). Also immer schön nachgerechnet. Ich resette die Durchschnittsgeschwindigkeit und den Durchschnittsverbrauch bei jedem Tanken.
      Dann sieht man über die Dauer auch, wie sich die Differenz der Anzeige zum nachgemessen Wert verhält. Man erkennt z.B. ob und wie sich Winterreifen/Sommerreifen auf den Verbrauch auswirken und man erkennt auch wann man Urlaub hatte oder die Wochen um die Weihnachtsfeiertage da hier die Strassen freier sind, die Durchschnittsgeschwindigkeit höher ist und somit auch der Verbrauch.
      Das mache ich nicht weil ich ein Sparbrötchen bin, sondern weil ich so am Ende genau sehen kann, was mich das jeweilige Auto auf den Monat umgerechnet gekostet hat. Für andere sichtbar sind nur die Tankdaten, nicht meine anderen Kosten.
      Sind aber bislang recht wenige andere Grandlands vertreten, also welche, die auch mal tanken. Eingetragen haben sich ja schon welche.

      Grandland X 1.2 - Dynamic - Automatik - Park&Go Premium - AGR Fahrer/Beifahrer - Navi 5.0 - AFL LED - 18 Zoll Mehrspeiche - Topas Blau

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von RouteA5 ()

    • Genauso, dann sieht man auch, wenn sich der Verbrauch vielleicht unnatürlich erhöht. Wenn der Fahrstil, die Strecke und sonstige Parameter gleich bleiben ,sich der Verbrauch trotzdem erhöht, stimmt was nicht. Vielleicht Motor selbst, oder Bremse fest.
      Ich mache das genauso, Spritmonitor schon angelegt, aber erst mal 1500 km zurücklegen....

      Innovation 1. Gen, Benziner AT, perlmuttweiß, Panoramadach, AHK, AGR Sitze,360 Grad Kamera, 18 Zoll BiColor sw
      plus die ganzen elektronischen Helferlein der 1 Innovation Generation
      SUBJEKT, Prädikat, Objekt für den Satzbau unerlässlich. Subjekt ist also gar keine Beleidigung :m0027::m0008:

    • @'stawi0611 Bist du mit deinem Durchschnittsverbrauch eigentlich schon unter 80l/100km gekommen?

      Bestellt am 22.11.2017 (KW47/2017): Grandland X Ultimate, 1.2 Direct Injektion Turbo, 96 kw (130 PS), 6-Gang-Automatik, Vollleder schwarz, Perlmutt Weiß, Dach und Außenspiegel Diamant Schwarz, Dachreling Silber,
      Grip&Go mit Leichtmetallräder (5-Speichen) 7.5Jx18 und M+S Reifen 225/55 R18, Diebstahlwarnanlage. Navi 5.0 IntelliLink. Nach fast 22 Wochen ausgeliefert am 20.04.2018. :thumbsup:

    • Opelaner1970 schrieb:

      80 Liter/100 km würde ja bedeuten, kurz aus der Garage rausfahren, frische Luft schnappen und wieder in die Garage reinfahren.
      Nichts anderes haben die ja beim FOH gemacht. Vom Parkplatz in dei Werkstatt zur Übergabeinspektion, von da wieder 10m zum Parkplatz und von da dann 10m in den Verkaufsraum ;)
      Grandland X 1.2 - Innovation (1. Gen.) - Automatik - Leder - grip&go - wireless charging - Diebstahlwarnanlage - DAB+ - Mondstein Grau
    • lubert schrieb:

      Nachdem einige GLX ausgeliefert sind, wären doch Eure Erfahrungen interessant...

      War bislang überwiegend in der Stadt und auf dem Lande unterwegs (Kurzstrecken). Der Schnitt lag bei 7,7 l Diesel.

      Heute 500 km Autobahn mit Tempo 130 wo möglich. Der BC zeigt 5,6 km. Ist doch OK?

      LG
      Gestern habe ich das Auto in Wesel zugelassen und anschließend nach München gefahren.
      ca. 700 km gefahren auf einen Schlag und nicht schneller gefahren als 135 km pro h durch den Begrenzer, den ich eingestellt hatte.
      Der Verbrauch lag bei 7.9 l pro 100 km.

      Dann ca. 500 km auf Landstraßen in Polen gefahren immer eine Geschw. zw. ca 50-80 km pro Stunde
      Der Verbrauch lag bei 7.0 l pro 100 km.

      Ich muss sagen, dass ich bei einer 1.2 l Maschine bessere Werte erwartet hatte, nun scheinbar der Turbo frist einiges auf.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von akir ()

    • so schlecht für den Anfang finde ich diese Werte gar nicht. Mit Zunahme der Laufleistung sollte das aber noch besser werden. ;)

      Grandland X 1.2 Benziner - Business INNOVATION - Automatik - Grip&Go - Mondstein Grau - DAB+
      Bestellt KW03/18 - Geliefert KW14/18