Nur noch hybride, kein reiner E-Betrieb mehr möglich

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • In diesem Thread scheinen sich die meisten aktiven Hybrid 4 Besitzer zu tummeln. Deshalb hier ein kleine Zwischenfrage: Kann mir jemand die Schlüsselnummern für das Fahrzeug aus den Fahrzeugpapieren nennen? Ich wollte jetzt nicht extra einen neuen Thread dafür eröffnen.

      Zum eigentlichen Thema kann ich erst ab (hoffentlich) August mitreden.


      Gruß Rudi

    • Led_Zep schrieb:

      Unserer war diese Woche, aufgrund des besagten Problems, in der Werkstatt. Dort wurde die 12V Batterie auf 100% geladen.
      Diese Massnahme kam zustande, da die Batterie gemäss Diagnosegerät, nicht mehr über 75% kam. Demzufolge ist kein reiner Elektro-Modus mehr möglich und der Verbrennet läuft mit einer erhöhter Leerlaufdrehzahl, da dieser die Batterie laden möchte.
      Nachdem dar GLX über Nacht beim Händler auf dem Hof stand, hatte die Batterie wieder nur noch 72%.
      Fast 30% Verlust über Nacht!!!!
      Nächste Woche soll nun die Batterie gewechselt werden.

      Wir fahren sehr oft Kurzstrecken und haben unter anderem deswegen dieses Auto gekauft, um möglichst elektrisch zu fahren.

      Es währe sehr, sehr ärgerlich wenn Opel dieses Problem nicht möglichst bald lösen kann.
      Klar läuft ja noch die Garantiezeit, aber sich bei jedem Start aufregen kanns ja wohl auch nicht sein.

      Ich hoffe, ich kann euch nach dem Batteriewechsel positive Nachrichten mitteilen.
      Was ist denn aus der Sache geworden?
      Und wie geht es den anderen mit diesem Problem?
      Mit der Fernbedienung auf- und zusperren als Lösung bei einem Problem mit einem 50.000 € Auto ist ja wohl keine Lösung, sondern ein Skandal!

      Nachdem unser Fahrzeug nun genau 20 Tage und 393 km so lief, wie es sollte, ist jetzt das Problem zum 3. Mal aufgetreten. Opel gibt keinerlei Erklärung hierzu ab. Das muss ich mir nicht bieten lassen. Und ich werde mir das nicht länger bieten lassen.
    • Huki1955 schrieb:

      hi Horst - das ist ja eine blöde Sache, ich hatte auch schon das Problem mit dem „blockierten“ E-Modus. Da half der Trick (von der Opel Hotline) - Anhalten mit Autoschlüssel mehrfach hintereinander Zu-Auf-Zu-Auf-Zu-Auf-Zu .... drücken, Einsteigen und Starten- E-Modus wählen. :) . Kannst du ja mal beim nächsten Mal ausprobieren und berichten! Gute Fahrt Huki
      Habe ich. Ging nicht und ich kam mir lächerlich dabei vor!
    • Wir können das Problem nach ca. 2.500 km nicht bestätigen. So lange genug Saft in der Batterie ist, rein elektrisch, ansonsten Hybrid.

      __________________________________________________________________________________
      Opel Grandland Hybrid X 1.6 Hybrid Business Innovation, Jade Weiss Uni / Dach Diamand schwarz,
      Polsterung Leder, AHK, Onboad-Charger

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bricke ()

    • Horst.I schrieb:

      Huki1955 schrieb:

      hi Horst - das ist ja eine blöde Sache, ich hatte auch schon das Problem mit dem „blockierten“ E-Modus. Da half der Trick (von der Opel Hotline) - Anhalten mit Autoschlüssel mehrfach hintereinander Zu-Auf-Zu-Auf-Zu-Auf-Zu .... drücken, Einsteigen und Starten- E-Modus wählen. :) . Kannst du ja mal beim nächsten Mal ausprobieren und berichten! Gute Fahrt Huki
      Habe ich. Ging nicht und ich kam mir lächerlich dabei vor!
      Versuch macht klug - sollte nicht sein! - Manchmal weiß man nicht - wenn es wieder geht woran es legen hat- Derzeit spinnt ab und zu mein Radio - plötzlich Totalausfall - kein Ton, keine Bedienung. Erst nach dem Wiederstart des Autos Funktion wieder da - weiß jemand anderen Rat?

      viele Grüße aus der Nordheide Euer Huki ;)

    • @Horst.I
      Du hattest doch schon mehrfach angekündigt, dass Du klagen willst. Was konkret hast Du bisher unternommen und wie erfolgreich warst Du dabei?

      Was nichts bringt: Sich alle 14 Tage darüber aufregen, dass dies oder jenes nicht funktioniert und sich dann wieder beleidigt in seine Schmollecke zurückziehen.
      Herzliche Grüße
      Wolfgang

      aktuell:
      Astra K ST 1.6T Ultimate in quarzgrau

      bestellt:
      Grandland X 2,0D Ultimate in mondsteingrau metallic mit schwarzem Dach
      Extras: LM-Räder BiCo schwarz 18 Zoll, Alu-Pedale, Geschw.-Assi, DAB+, Wireless Charging, SHZ vo+hi, AHK
    • WolfgangN-63 schrieb:

      @Horst.I
      Du hattest doch schon mehrfach angekündigt, dass Du klagen willst. Was konkret hast Du bisher unternommen und wie erfolgreich warst Du dabei?

      Was nichts bringt: Sich alle 14 Tage darüber aufregen, dass dies oder jenes nicht funktioniert und sich dann wieder beleidigt in seine Schmollecke zurückziehen.
      Zweimal hat der Händler das Recht/die Möglichkeit zur Nachbesserung. Opel behauptet ja, es gäbe kein Problem und es sei völlig normal, dass ich 200 km mit Verbrenner fahren muss. Nachdem nun wieder das Problem aufgetreten ist, wird nun in einem Beweissicherungsverfahren durch einen Gutachter der Zustand festgestellt. Daraus ergeben sich die nächsten Schritte.
      "Beleidigt" ist nicht die richtige Beschreibung. Enttäuschung trifft es eher! Und ich bin sehr ärgerlich über den Umgang von Opel mit seinen Kunden. Und da bin ich, glaube ich, nicht allein.
      Es ist sehr schade, denn eigentlich ist es ein tolles Auto, das ich gerne fahren würde, wenn es auch so funktionieren würde, wie es sollte.
    • Bei mir tritt es in dieser Form inzwischen auch nicht mehr auf.
      Dann und wann beobachte ich noch, dass der V-Motor parallel mitläuft, aber halt kein Totalausfall mehr.

      Das könnte verschiedene Gründe haben;
      - Homeoffice bedingt weniger in der Firma geladen, also mehr reiner Benzinbetrieb
      - im "Ersatzurlaub" 1500km ohne Nachladen gesammelt
      - vermutlich weniger Verbraucher zur hellen, warmen Jahreszeit... Anfang März war es ja nachts noch recht kalt und Abends früher Dunkel.

      Und vor allen Dingen:
      ich achte auch nicht mehr permanent darauf. Bei laufender Klima hört man den anspringen den V-Motor auch nicht jedes Mal :)

    • Vor gut 3 Wochen wurde bei uns eine neue 12V Batterie eingebaut. Seither läuft der GLX wir am Schnürchen.
      Vielleicht ging die Batterie defekt als das Auto über 6 Wochen beim Importeur stand und immer wieder für nur immer 2-3 Meter bewegt wurde.
      Bald geht es in die Ferien, leider ohne Auto. Ich bin gespannt, wie die 12V Batterie sich nach 2 Wochen Stillstand verhält.