Bergab fahren mit Automatikgetriebe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bergab fahren mit Automatikgetriebe

      Schönen guten Tag, ich bin Monika und freue mich, in diesem Forum viele Grandland-Kenner und -Kennerinnen zu treffen!
      Ich habe seit Ende Dezember 2019 einen Grandlandx Automatik. Vorher hatte ich einen Mokka X mit Schaltgetriebe. Ich kenne das Fahren mit Automatik-Getriebe von früher, aber vorgestern bin ich erstmals mit dem neuen Auto - unvorhergesehen - eine kurvenreiche Straße bergab gefahren. Ich stand meines Erachtens zu viel auf der Bremse - sicherheitshalber. Wie fahrt ihr gemäßigt mit Automatik bergab? Betätigt ihr die Schaltung? Oder geht es auch mit etwas kürzerem Bremsen VOR der Kurve?
      Ich habe viele Jahre Fahrpraxis - aber zu diesem Punkt möchte ich doch erfahrene Automatik-Nutzer*innen fragen. Vielen Dank!! :) !

    • Hallo Monika,

      herzlich willkommen hier!

      Ich würde den Shifter in die manuelle Gasse bringen und so weit herunterschalten, bis die gewünschte Motorbremswirkung anliegt.
      Am Gefälleende einfach wieder auf "D" und weiter gehts!

      Herzliche Grüße
      Wolfgang

      aktuell:
      Astra K ST 1.6T Ultimate in quarzgrau

      bestellt:
      Grandland X 2,0D Ultimate in mondsteingrau metallic mit schwarzem Dach
      Extras: LM-Räder BiCo schwarz 18 Zoll, Alu-Pedale, Geschw.-Assi, DAB+, Wireless Charging, SHZ vo+hi, AHK
    • Hallo Monika.

      Erst einmal herzlich willkommen hier im Forum.

      Was die Bergabfahrten mit Automatikgetriebe angeht, so mache ich es auch so wie WolfgangN-63 es geschildert hat.

      In meiner Gegend gibt es zwar keine Berge bei denen es notwendig ist, aber ich habe viele Praxisjahre in den norwegischen Bergen hinter mir.

      Dort habe ich z.B. manuell in Fahrstufe 3 geschaltet und vor den Spitzkehren u.U. weiter runter in Fahrstufe 2 damit weiter runtergebremst wurde.
      Nach der Spitzkehre wieder auf Fahrstufe 3 usw.
      Dann steht man nicht andauernd auf der Bremse.

      Bestellt am 22.11.2017 (KW47/2017): Grandland X Ultimate, 1.2 Direct Injektion Turbo, 96 kw (130 PS), 6-Gang-Automatik, Vollleder schwarz, Perlmutt Weiß, Dach und Außenspiegel Diamant Schwarz, Dachreling Silber,
      Grip&Go mit Leichtmetallräder (5-Speichen) 7.5Jx18 und M+S Reifen 225/55 R18, Diebstahlwarnanlage. Navi 5.0 IntelliLink. Nach fast 22 Wochen ausgeliefert am 20.04.2018. :thumbsup:

    • Bei steilen, engen Serpentinen wechsele ich in den manuellen Modus und wähle einen niedrigen Gang aus.

      Grandland X Ultimate, 1.6 l Benziner, Automatik, 19" Sommerreifen, 18" Winterreifen, Abstandstempomat, silber - GMC Yukon Denali 2019 XL, 5.3 l V8 Benziner, Automatik, Allrad - Buick Special, BJ 1958, 6,0 l V8 Benziner, 275 PS, Automatik