WLAN - Hotspot

  • Hallo zusammen,


    OPEL gewährt ja 'ne ca. 3-monatige Testphase des WLAN-Hotspots (Kooperation mit Vodafon)
    Habe soeben erfahren, dass die Freischaltung/Aktivierung einem selbst überlassen wird = man sich aus Datenschutzgründen selbst bei Vodafon anmelden bzw einen Vertrag abschliessen muss.
    (... Ich hab' mich noch nicht großartig damit auseinandergesetzt.)


    Hat das schon jemand praktiziert, oder ist der Aufwand für die drei Monate zu groß?


    MfG
    KLARA

    Seit 02/2018 is' er da ^^
    GLX Edition Benziner ; Tiefquarz-Grau, AHK, Dachreling ...

  • Ist die Frage ob es sich für 3 Monate und die 3 sagenhaften Gigabyte rentiert
    Fast jeder Handy Nutzer hat Freieinheiten und das sollte reichen Auslandkosten gibt es auch keine mehr in der EU.
    Ich werde es nicht nutzen da die kosten zu hoch sind
    lg

    Ultimate 1,6D AT6 : Erstanmeldung :04:2018 / Robin Rot,Dach Schwarz,19 Zöller usw,/ Extras:Glasdach,Leder.
    Navi Karte Version: 22
    Software :21.08.84.32 NAC-r0
    TomTom Traffic
    Blitzer Abo
    KeineConnect Box

  • Habe ich bisher noch nicht gemacht. Ich denke zwar, dass das ein nettes Feature ist, aber das lohnt sich wahrscheinlich nur wenn man mit Kindern auf großer Fahrt ist. Für mich ist das überhaupt nicht interessant.

    Grandland X 1.2 - Innovation (1. Gen.) - Automatik - Leder - grip&go - wireless charging - Diebstahlwarnanlage - DAB+ - Mondstein Grau

  • Falls man schon Kunde bei dem Anbieter mit der rosa Reklame ist, kann man über den OBD2 Adapter 10 GIGABYTE pro Monat für 9,95 € bekommen.
    Da ist das eine Gigabyte über Vodafone lächerlich.
    Kosten sind im Vergleich viel zu hoch, da müssen die sich noch was einfallen lassen

    Innovation 1. Gen, Benziner AT, perlmuttweiß, Panoramadach, AHK, AGR Sitze,360 Grad Kamera, 18 Zoll BiColor sw
    plus die ganzen elektronischen Helferlein der 1 Innovation Generation
    SUBJEKT, Prädikat, Objekt für den Satzbau unerlässlich. Subjekt ist also gar keine Beleidigung :m0027::m0008:

  • Falls man schon Kunde bei dem Anbieter mit der rosa Reklame ist, kann man über den OBD2 Adapter 10 GIGABYTE pro Monat für 9,95 € bekommen.
    Da ist das eine Gigabyte über Vodafone lächerlich.
    Kosten sind im Vergleich viel zu hoch, da müssen die sich noch was einfallen lassen

    Vielleicht frage ich an wer der Anbieter in Österreich ist
    Schätze A1 die sind nicht billig

    Ultimate 1,6D AT6 : Erstanmeldung :04:2018 / Robin Rot,Dach Schwarz,19 Zöller usw,/ Extras:Glasdach,Leder.
    Navi Karte Version: 22
    Software :21.08.84.32 NAC-r0
    TomTom Traffic
    Blitzer Abo
    KeineConnect Box

  • Falls man schon Kunde bei dem Anbieter mit der rosa Reklame ist, kann man über den OBD2 Adapter 10 GIGABYTE pro Monat für 9,95 € bekommen.
    Da ist das eine Gigabyte über Vodafone lächerlich.
    Kosten sind im Vergleich viel zu hoch, da müssen die sich noch was einfallen lassen

    ... und der Adapter kommt an diesen Platz: KLICK ...

    Seit 02/2018 is' er da ^^
    GLX Edition Benziner ; Tiefquarz-Grau, AHK, Dachreling ...

  • Die Anmeldung geht über myOpel dann onStar. App runtergeladen Webident ging alles zügig achso Ausweis parat halten.
    Die 3 Monate kann man mitnehmen


    Mit freundlichen Grüßen

    Grandland X Innovation 1 Gen MJ18 Jade Weiß 1.2 Automatik AGR Denon DAB Alarm AHK Grip&Go (Arme Leute Allrad)

  • Ich habe noch nicht so richtig den Sinn und Vorteil des WLAN Hotspots verstanden, aber vielleicht übersehe ich auch etwas?
    So wie ich es gelesen habe, ist man an Vodafone gebunden und hat da die Möglichkeit Tagespakete (0,5 GB für 1,99 €) oder Monatspakete (1GB/3GB/6GB für 9,99€/24,99€/34,99€) zu buchen.


    Ich kann aber doch auch einfach an meinem Samsung S7 den Mobile Hotspot aktivieren und dann kann auch jeder Mitfahrer über mein Smartphone etwas WLAN schnorren.
    Ganz easy und ohne daß man erst über eine Webseite "Internet in the Car"-Portal von vodafone weitergeleitet werden muss -> klick.


    Was ist also der Mehrwert?

    Grandland X 1.2 - Dynamic - Automatik - Park&Go Premium - AGR Fahrer/Beifahrer - Navi 5.0 - AFL LED - 18 Zoll Mehrspeiche - Topas Blau

  • Naja der "Mehrwert" wäre, wenn Du z.B. mit deinen Kids unterwegs bist, die keine Monsterflat auf ihren Handys oder Tablets haben (oder kein Tablet mit SIM Karte), so dann unterwegs surfen können. Marketingtechnisch führt Opel ins Felde, dass der Empfang besser sei durch die Außenantenne, als vom Handy, das irgendwo in den Tiefen des Autos steckt. Letzters wird auch unbenommen der Fall sein, dürfte sich aber nur in der tiefsten Wallachei negativ bemerkbar machen.


    Fakt ist für mich, wenn ich surfen will, schalte ich den Hotspot am Handy ein und freue mich über mein großes Freivolumen. Ganz doof ist die Idee mit dem Fahrzeug-Hotspot nicht, das muss ich zugeben, nur macht es wahrlich nicht für alle Nutzer einen Sinn. BMW, AUDI, Mercedes haben das auch. Fragt sich, wieviele es dort nutzen. Wahrscheinlich auch nur die Allerwenigsten.

    Grandland X 1.2 - Innovation (1. Gen.) - Automatik - Leder - grip&go - wireless charging - Diebstahlwarnanlage - DAB+ - Mondstein Grau

  • Zunächst erstmal, aufgrund eines bestehenden Anti-Terrorgesetzes müssen sich die Leute persönlich in einem der vielen Vodafone-Shops für die Freischaltung mit dem Personalausweis registrieren.


    Zweitens, bei den bereits genannten Modellen wie z.B. Mercedes-Benz, BMW ist vermutlich eine freie Wahl der Mobilfunkanbieter möglich, während die freie Wahl bei Opel leider nicht möglich ist.


    Drittens, die Preise vom Vodafone sind für meinen Geschmack überhaupt nicht kundenfreundlich. Ich zahle für 5 GB 20 € monatlich bei der Konkurrenz Telekom und habe zum Ende des Abrechnungszeitraumes noch etwas über.


    Viertens, die Netzabdeckung vom Telekom ist klar besser als bei Vodafone. Selbst mit Vodafone hatte ich zu oft Funklöcher erlebt.


    Ich bedauere nur, dass hier keine freie Wahl des Anbieters möglich ist. Schade!

  • Zu erstens ich habe seit Jahrzehnten keinen Vodafone-Shop betreten mein freischalten ging über Webident.


    Mit freundlichen Grüßen

    Grandland X Innovation 1 Gen MJ18 Jade Weiß 1.2 Automatik AGR Denon DAB Alarm AHK Grip&Go (Arme Leute Allrad)

  • Zweitens, bei den bereits genannten Modellen wie z.B. Mercedes-Benz, BMW ist vermutlich eine freie Wahl der Mobilfunkanbieter möglich, während die freie Wahl bei Opel leider nicht möglich ist.

    Nein. Hintergrund ist, dass die "SIM Karte" die keine mehr ist, ja auch für die übrigen OnStar Services genutzt wird und dort immer ein Vertrag mit Opel besteht. Sprich Opel braucht einen Provider für deren Dienste und das ist Vodafone. Was es teilweise gegeben hat (vielleicht auch noch gibt?) ist, dass man zusätzlich eine Sim-Karte irgendwo installieren konnte.

    Grandland X 1.2 - Innovation (1. Gen.) - Automatik - Leder - grip&go - wireless charging - Diebstahlwarnanlage - DAB+ - Mondstein Grau

  • Es ist eine sogenannte E-Simkarte verbaut, welche nur für Vodafone ausgelegt ist, da Opel, wie du bereits geschrieben hast, sich für Vodafone entschieden hat und man kann leider den Anbieter nicht wechseln.

  • Ich zahle für 5 GB 20 € monatlich bei der Konkurrenz

    Ich bezahle für meinem Mobil Router von 1und1 9.95 € für 6 GB und der ist zudem auch noch ausserhalb des Autos zu brauchen