Gebrauchter Grandland X im Gebrauchtwagencheck "Auto Bild"

  • Heute habe ich in der aktuellen Auto Bild einen Gebrauchtwagencheck des GLX endeckt. Es handeld sich um einen Grandland X 1,6 D, BJ 2018,

    6Gang Automatik, 171500km Laufleistung zu einem Gebrauchtpreis von 15980€.

    Ich werde jetzt nicht den ganzen Bericht aptippen sondern nur mal das wichtigste hervorheben.

    Die Abnutzungserscheinungen angesichts der Laufleistung unterdurchschnittlich. AGR Fahrersitz noch top.

    Zu bemängeln gab es:


    Karosserie mit Schönheitsfehlern:

    Neben sichtlicher Orangenhaut stören schiefe Spaltmaße das Auge des Ästheten


    Schraube locker:

    Gleich zweimal gab es Rückrufe wegen schlecht oder falsch verschraubter Anhängerkupplungen


    Sensibele Sensorik:

    Funtion der kamerabasiereten Assis sollte vor einer Probefahrt überprüft werden


    Ausfallende Injektoren:

    Der 1,6er Diesel ist für defekte Düsen bekannt. Ein neuer Injektor kostet 700 Euro inklusive Einbau (knapp drei Stunden)


    Gut, die mäßige Motorisierung wurde angesprochen, aber auf der Hebebühne präsentiert sich der GLX trocken, komplett rostfrei und mit wenig gezeichneter Abgasanlage.


    Fazit:

    Der solide Grandland X hat zwar Schwächen, aber keine ernsthaften. Gebrauchte Modelle liegen trotz geringerer Laufleistung preislich deutlich unter der Konkurenz aus Wolfsburg.

    Das Urteil, vier**** von fünf erreicbaren Sterne.

    Das war nur mal ein kleiner abriss, wer genaueres Wissen möchte und es interessiert sollte mal in der Ausgabe Nr. 10 vom 11.03.2021, Seite 60 nachschauen.

    GLX 1,2 lit. 6 Gang Automatik, Business Innovation, Bj. 2018, Sonnendach, 225/55R18 SR+WR auf Alu, AHK abnehmbar nachgerüstet

    Der frühe Vogel kann mich mal:thumbsup:

    Diskutiere nie mit jemanden der 2 liter vorsprung hat:m0004:

    wenn ich schneller fahre als das Licht brauche ich es auch nicht anzumachen......

  • Ja, leider typisch Autobild... Recherche najanaja... Und nicht über Wischwasser schreiben können ohne VW erwähnen zu müssen...


    Zitat

    Ausfallende Injektoren:

    Der 1,6er Diesel ist für defekte Düsen bekannt.


    Seit wann das denn? Wo haben die dass den hergezogen? Bei früheren Baujahren bei dem Motor haben die Dichtungen der Injektoren tlw. Probleme gemacht. - Die Düsen halten genauso lang wie andere auch, Bosch, und kosten neu auch nur 300-400€ was ziemlich günstig ist. (Aufbereitet der ganze Satz ab ca 400€ im Austausch) - Und welche Werkstatt 3h braucht um eine Düse zu wechseln?


    Zitat

    Sensibele Sensorik:

    Funtion der kamerabasiereten Assis sollte vor einer Probefahrt überprüft werden


    Wenn die Sensorik unsensibel ist, dann ist sie kaputt. - Natürlich kann weniger kaputtgehen, je weniger verbaut ist.


    Für einen Neuwagen aus Europa ist vom Grandland X aber allgemein (mit dem richtigen Motor) und ordentlicher Pflege&Wartung eine (sehr) hohe Laufleistung und Langzeitqualität zu erwarten.

    Weswegen ich ihn auch gekauft habe.

    Peugeot 508 und 308 sind in den Gebrauchtwagenportalen genug 1.6 und 2.0 mit 300.000 tlw. 400.000km drin,

    und die Automatikgetriebe sind ebenfalls ausgereift und bewährt.


    Bei Mobile steht übrigens ein Grandland X EZ 03/2018 1.6 EAT6 mit 281.000km zum Verkauf, letzter Service bei Opel 249tkm.


    Dann kommen die teureren Verschleißteile ran, was den Erhalt und die Weiterwartung (besonders zu Opelpreisen) zumeist unrentabel macht. Partikelfilter, Injektoren, die sind dann einfach verschlissen.

  • Ja, leider typisch Autobild...

    Ja, Auto Bild ist eine Zeitschrift die sich jeden VW Fahrer glücklich macht und sich in seiner Wahl bestetigt fühlt. Wenn sie einen Vergleichstest machen und ein Fahrzeug der VW Gruppe dabei ist braucht man garnicht mehr weiter zu lesen wer die meisten Punkte bekommt.

    Ich kaufe mir diese Zeitschrift nicht mehr weil sie mir langsam zu elektisch geworden ist. Zum Glück ist sie in meiner Kindle Mitgliedschaft dabei, auch noch zwei ander Autozeitungen.

    Wo die ihre Informationen bezüglich der Injektoren her haben, dass steht nicht dabei, genau wie die Einbaupreise, vielleicht haben sie eine Kristallkugel.

    GLX 1,2 lit. 6 Gang Automatik, Business Innovation, Bj. 2018, Sonnendach, 225/55R18 SR+WR auf Alu, AHK abnehmbar nachgerüstet

    Der frühe Vogel kann mich mal:thumbsup:

    Diskutiere nie mit jemanden der 2 liter vorsprung hat:m0004:

    wenn ich schneller fahre als das Licht brauche ich es auch nicht anzumachen......

  • Leute warum tut Ihr Euch das noch an, ich lasse diese sogenannten Fachzeitschriften seit vielen Jahren nur noch links liegen, ich mach mir nichtmal mehr die Mühe irgendwas dort zu lesen weil es immer das gleiche Schauspiel ist.;)

    1980er Jahre VW ist der beste:D

    1990er Jahre VW.... und sonst nix:D

    2000er, 2010er und nun auch in diesem Jahrzehnt immer das gleiche gesülze ich behaupte nicht das VW schlecht ist hatte auch einige wenn gleich ich nie wirklich glücklich damit war.:D

    Aber für mich sind die einfach gestorben, ignorieren und links liegen lassen , sollen sich die Freunde des VAG Konzerns ihre Bestätigung abholen soweit sie es nötig haben allen anderen lasst Euch nicht weiter nerven und veräppeln das wird niemals anders bei diesen Blättern und Vereinen ...;)


    Ich sage immer der beste Tester bin ich als Kunde selbst in dem Sinne weiter viel freude uns allen mit unseren Grandlands :thumbsup:

    .Grandland X 1,2I,Edition,8 Gang EAT,RubinrotmetallicAGR Sitze,Innenraumpaket, Klimatisierungsautomatik,Alu
    (5 Doppelspeichen),7 J x 17,Beheizbares abgeflachtes Lederlenkrad,Sitzheizung vorne,LED Scheinwerfer,Rückfahrkamera,bestellt 12.3.2020 Zugelassen 22.09.2020

  • Ausfallstatistiken sind dann noch das Größte...


    Wen wundert es, wenn die meisten PKW oft wegen der Batterie liegen bleiben (besonders im Winter) und z.B. vom ADAC gerettet werden müssen???


    Ich fahre (zu nicht Coronazeiten) recht oft auf Dienstreise. Meist sind die Firmenwagen (VW) unterwegs, so dass ich einen vom Autovermieter nehmen muss/kann. Dort bekomme ich eigentlich immer ein anderes Fahrzeug (Hersteller / Typ). Auf meine Frage ob ich auch dieses oder jenes haben könne, sagte meine Stammvermietung mal: "Sehen Sie es mal so, sie können dadurch sehr viele verschiedene Fahrzeuge testen...."

    So sehe ich das jetzt auch und freue mich auf diese "Testfahrten", meist in der Mittelklasse ...


    Da nehemen sich die üblichen Hersteller (Audi, BMW, Ford, Opel, Renault, Seat, VW, uvm.) alle nichts. Bei jedem sagt man sich, das ist ganz gut gelöst und jenes ist nicht so optimal und warum muss man das Rad (wegen der Lizenzen) immer zweimal erfinden...


    In der Erinnerung sind Fahrten mit dem Insignia (Cupe/Limo) und Mercedes C-Klasse (Cupe/Limo) die "entspanntesten" Reiselimousinen gewesen (Tendenz zu Opel, auch wegen der Gewohnheit). DIe C-Klasse war auch mein erster Automat.... "Haben Sie nicht was Anderes..." Ging aber auch gut, nur zwei Notbremsungen, eine auf der Testrunde nach dem Abholen in einer 30er Zone und die Andere auf dem Hof des Autovermieters bei der Abgabe.


    Man muss sich auf die Fahrzeuge einlassen und die Kirche im Dorf lassen. Aus Tests in den Medien nur "harte" Fakten als Information übernehmen und bei Bedarf bei einer Testfahrt selbst überprüfen. Die eine oder andere Makke findet man immer. Selbst mit einem 20 Jahre Trabi ging's bis nach Ungarn und noch weiter... und auch wieder zurück. :thumbsup: Hier soll das erste Grinsesmiley hin, wird aber ein Daumen nach oben?


    SOGAR mit dem Prius 4 hatte ich geliebeugelt (wegen der Vollhybrid-Technik), aber das innen/außen Design ist so gewöhnungsbedürftig, dass es der 3er nicht mehr wurde (nee dass ist nix), auch weil der 4er kommen sollte. Als er dann auf dem Papier / im Netz zu sehen war und die "harte Gewöhnung" (nicht Entzug) absolviert war, wurde die Lieferung nach Deutschland (nach etwa einem halben Jahr) eingestellt.


    Wenn man so will, war mein GLX ein "Frustkauf" ... 8) ... den ich bisher nicht bereue.:thumbup:


    Bild ist zumindest im Computerbereich nicht meine Informationsquelle der Wahl, eher das Gegenteil...

    Wenn die Artikel aus der Automotivwelt ähnlich gut sind... :/


    Genießt eure Fahrzeuge !!!


    Gruß A.

    GLX Ultimate, 1.6er OTTO, AT8, abn. AHK, 230V + Thule Easyfold XT2 + ClimAir black, @Eisenach, System: 21x, Karte: 20x, ausegwildert: 09/2020, Avatar: Logo alter Bleistift Opel Generalvertretung Bässler Chemnitz & Meriva B 1.4 FlexFix & div. Bikes; Historie: Trabant 601 Limousine, Ascona C Limousine 1.6, Astra F Caravan 1.6, Vectra C Caravan 2.2 direct & Meriva A