Grandland X von zafiramann

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Tempomaten sind aus Sicherheitsgründen immer erst zwischen ca 35-45 einschaltbar.
      Die sind dafür gedacht auf gut ausgebauter Landstraße und Autobahn bei wenig Verkehr benutzt zu werden, und nicht in der Stadt z.B. vor dem Kindergarten auf Tempo 30 eingestellt zu werden.

      Zitat BDA

      Geschwindigkeitsregler nicht einschalten, wenn eine gleichbleibende Geschwindigkeit nicht ratsam ist

      Deswegen gibt es eine Mindestgeschwindigkeit, und er schaltet sich
      natürlich an jeder Ampel wieder aus damit man gar nicht auf die Idee
      kommt.

      2.0 Diesel, Ultimate

    • Beim Astra hab ich den mit Tempo 30 immer genutzt wenn ich zu Arbeit durch eine längere Tempo 30 Zone in der Stadt gefahren bin um nicht schneller zu werden, dort wir häufiger geblitzt.Aber auch mit dem Grandland ist es jetzt kein größeres Problem, halt immer den Tacho im Auge behalten.

      Opel Grandland X Innovation(2020 A) 1.6 Turbo AT 8, Mondstein-Grau, Stoff Morocana-Schwarz
      Park & Go Premium inkl. Navi 5.0, Winter Paket Premium mit Sitzheizung hinten und Frontscheibenheizung, AGR Sitze, Panoramadach, Solar Protect Verglasung im Fond, 230 V-Steckdose, Adaptives-LED-Licht, Nebelscheinwerfer und 18 Zoll BiColor schwarz
      Produktionsort: Eisenach

    • zafiramann schrieb:

      Heute mal noch einen kleinen Ausflug gemacht, der Verbrauch hat sich nach jetzt 1400 km bei 7,2 Liter eingependelt. Bin immer noch von der Automatik begeistert, das schalten merkt man fast nur am Drehzahlmesser, schade das er nicht den adaptiven Tempomaten wie mein vorheriger Astra hat, bei Automatik würde der erst richtig Sinn machen.

      Der einzige Mangel ist bis jetzt die elektrische Heckklappe die sporadisch beim ersten mal entweder gar nicht schließt oder sie zwar schließt, aber sich dann nicht komplett verriegelt. Beim FOH natürlich nicht vorfürbar.

      Was gegenüber dem Astra K ST schlechter ist, ist das LED-Licht.Das Matrix LED des Astra hat schon besser ausgeleuchtet und auch bei der Abblendautomatik musste ich beim Astra eigentlich nie eingreifen, der Grandland blendet auf der Autobahn nicht immer zuverlässig ab.
      Auch der Tempomat funktionierte beim Astra schon bei Tempo 30, aber das ist jetzt nur eine Kleinigkeit.

      Positiv gegenüber dem Astra ist, das der Grandland noch ruhiger im Innenraum ist und durch die höhere Sitzposition hat man gefühlt eine bessere Rundumsicht.Auch fühlt er sich durch die 20 cm kürzere Länge wendiger an.
      Und das einklappen der Spiegel beim abschließen sowie das absenken der Spiegel beim rückwärts fahren finde ich besser.

      Aber bis auf den sporadischen Fehler der Heckklappe fahre ich den Grandland immer noch mit sehr großer Begeisterung. ^^
      Den letzten Satz kann ich gut nach vollziehen. Mir geht es auch so...

      Opel Grandland Hybrid 4 Innovation in Weiß/Schwarz....19 Zöller Hochglanzschwarz mit Park/Go...Sichtpaket
      Anhängerkupplung... Scheiben im Fond getönt....Marderschutz usw.... :)