Opel Motor startet erst beim 3. Versuch ( Startknopf Grandland X )

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Opel Motor startet erst beim 3. Versuch ( Startknopf Grandland X )

      Hallo,ich weiß das Thema habe ich schon mal , rein gesetzt.Komme aber nicht weiter. Habe den GLX mit dem start knopf und er reagiert manchmal erst bim 3-4 mal erst, trete das kupplungs Pedal bis zum Boden durch , Sitz habe ich Richtig ein gestellt . Nur er startet manchmal erst zu spät, was ich nicht begreife. Werde wohl mal zur Werkstatt fahren denn das scheint nicht Normal zu sein. Frage mich hat das Von euch auch jemand. Gruß aus NRW . wenn das thema stört kann es gelöscht werden.

    • Hallo Hans-Theo.

      Ich habe zwar im Gegensatz zu dir das Automatikgetriebe, aber kenne dieses Problem überhaupt nicht.
      Zum Starten des Motors muß ich das Bremspedal treten und den Startknopf drücken und sofort springt der Motor an.

      Kann es eventuell sein das du den Startknopf nicht kontinuierlich drückst?

      Bestellt am 22.11.2017 (KW47/2017): Grandland X Ultimate, 1.2 Direct Injektion Turbo, 96 kw (130 PS), 6-Gang-Automatik, Vollleder schwarz, Perlmutt Weiß, Dach und Außenspiegel Diamant Schwarz, Dachreling Silber,
      Grip&Go mit Leichtmetallräder (5-Speichen) 7.5Jx18 und M+S Reifen 225/55 R18, Diebstahlwarnanlage. Navi 5.0 IntelliLink. Nach fast 22 Wochen ausgeliefert am 20.04.2018. :thumbsup:

    • Methusalem schrieb:

      Hallo Hans-Theo.

      Ich habe zwar im Gegensatz zu dir das Automatikgetriebe, aber kenne dieses Problem überhaupt nicht.
      Zum Starten des Motors muß ich das Bremspedal treten und den Startknopf drücken und sofort springt der Motor an.

      Kann es eventuell sein das du den Startknopf nicht kontinuierlich drückst?
      hallo,drücke den knopf schon lange genug beim schalter ist nur das Kupplungs Pedal zu tretten, Springt jaauch an aber nicht immer sofort. scheiß Technik sag ich da nur. Na ja egal fahre weiter zur not geht es über die NOT STARTUNG.
    • Das sollte mann meinen, Motor Springt ja manchmal an aber nicht beim ersten mal, und das schon längere zeit Händler sagte Wäre ok. Fahre morgen mal dahin. ist ja garantie drauf.

    • Was ist die Notstartung?

      Da der Anlasser OK zu sein scheint, kann nur einer der Schalter nicht in Ordnung sein, entweder der an der Kupplung oder der Startknopf selber.

      Mein Vater hat bei seinem Hyundai weil ihn der Startknopf störte extra auf Zündschloss umrüsten lassen. Aber ich glaube so weit muss man nich gehen.

      2.0 Diesel, Ultimate

    • Hallo Notstartung mit dem Schlüssel an die linke seite an der Lenkrand verkleidung steht so beschrieben,dann sollte er auch anspringen. Glaube nicht das es da dran Liegt er hat das von anfang an gemacht nur alle sagen das ist so ok. Da wünscht mann sich das alte schlüssel system zurück.

    • Nun, in der Bedienungsanleitung ist ein Zündschloss beschrieben, wahrscheinlich gibt es also eins im Ersatzteilsystem.

      Ich habe auch Automatik, im Vergleich zu anderen Autos muss man beim Grandland X gefühlt "etwas länger" draufbleiben d.h. nicht kurz antippen, sondern den Schalter ca 2,5 Sekunden gedrückt halten, während man auf der Bremse steht. - Wenn man nicht auf der Bremse steht geht nur die Zündung an.

      Schau vielleicht zu einer anderen Opel-Werkstatt und frage wie die das sehen. Wenn beide Schalter Kontakt haben muss er ja sofort anspringen. Wenn einer nur sporadisch Kontakt hat, und Fehldbedienung ausgeschlossen ist, dann liegt es am Schalter oder dessen Anschluss. Wegfahrsperre oder sowas gibt es bei dem System ja nicht.

      2.0 Diesel, Ultimate

    • Hans-Theo schrieb:

      hallo,drücke den knopf schon lange genug beim schalter ist nur das Kupplungs Pedal zu tretten, Springt jaauch an aber nicht immer sofort. scheiß Technik sag ich da nur. Na ja egal fahre weiter zur not geht es über die NOT STARTUNG.
      Hallo Hans-Theo.

      Das beim Schalter nur das Kupplungspedal zu treten ist, ist anscheinend ein Trugschluß von dir. ;)

      Laut der aktuellen Bedienungsanleitung (Seite 146) muß beim Grandland mit Schaltgetriebe zum Starten mit der Start-/Stop-Taste das Kupplungs- und das Bremspedal betätigt werden !

      Gruß, Hans

      Start-Stop.JPG

      Bestellt am 22.11.2017 (KW47/2017): Grandland X Ultimate, 1.2 Direct Injektion Turbo, 96 kw (130 PS), 6-Gang-Automatik, Vollleder schwarz, Perlmutt Weiß, Dach und Außenspiegel Diamant Schwarz, Dachreling Silber,
      Grip&Go mit Leichtmetallräder (5-Speichen) 7.5Jx18 und M+S Reifen 225/55 R18, Diebstahlwarnanlage. Navi 5.0 IntelliLink. Nach fast 22 Wochen ausgeliefert am 20.04.2018. :thumbsup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Methusalem ()

    • Methusalem schrieb:

      Hans-Theo schrieb:

      Hallo,ich weiß das Thema habe ich schon mal , rein gesetzt.Komme aber nicht weiter. Habe den GLX mit dem start knopf und er reagiert manchmal erst bim 3-4 mal erst, trete das kupplungs Pedal bis zum Boden durch , Sitz habe ich Richtig ein gestellt . Nur er startet manchmal erst zu spät, was ich nicht begreife. Werde wohl mal zur Werkstatt fahren denn das scheint nicht Normal zu sein. Frage mich hat das Von euch auch jemand. Gruß aus NRW . wenn das thema stört kann es gelöscht werden.
      Hallo Hans-Theo.Nach der aktuellen Bedienungsanleitung liegt kein Fehler vor, sondern deine Bedienung ist nicht richtig !
      Laut der Bedienungsanleitung (Seite 146) muß beim Grandland mit Schaltgetriebe zum Starten mit der Start-/Stop-Taste das Kupplungs- und das Bremspedal betätigt werden !
      Siehe unten.

      Gruß, Hans

      Start-Stop.JPG
      Hallo,es wird im display nur das Kupplungspedal angezeigt dann hallte ich was länger fest, aber mein opel Händler weiß bescheid. danke euch allen .
    • Also ich bin leider auch von Anfang an davon betroffen, dass mein Grandy (Automatik 1,6 L Turbo) nicht immer gleich anspringt. Ich steige ein, dabei ist es völlig egal ob ich über Schlüssel entriegle oder Schlüssel in der Tasche habe und hinter den Türhebel greife. Auf geht er immer nur starten tut er nicht immer. Mir ist aufgefallen, dass dies meistens passiert, wenn der Wagen länger ( 2-3 Tage steht). Wenn er dann mal angesprungen ist, passiert es an diesem Tag nicht mehr. Zündung geht an, aber kein starten. Muss dann meistens aussteigen, auf und zu machen und dann klappt es. Beide Schlüsselbatterien wurden schon gewechselt, aber daran lag es nicht, zumal das System ja anzeigt, wenn die Schlüsselbatterie leer ist. Das nervt echt und macht mich sauer, zumal ich bei der letzten Inspektion dieses Problem angesprochen habe und nichts passiert ist. Hat jemand ne Idee an was das liegen könnte oder wie man dieses ärgerliche Problem lösen kann, danke für Hilfe und schöne Pfingsten :D^^

      Der Mensch hat keine Zeit, wenn er sich nicht Zeit nimmt Zeit zu haben 8)