AGR-Ledersitz verliert Luft

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • AGR-Ledersitz verliert Luft

      Hallo zusammen,

      mein GLX ist jetzt genau eine Woche alt und ich habe direkt am ersten Tag festgestellt, das die beiden pneumatischen Lordosenkissen in der Rückenlehne inner hab von 10 Minuten nach dem Aufpumpen die Luft vollständig verloren haben...
      Beifahrersitz hält die Luft.

      Schon mal jemand gehabt?

      Gruß
      Tom.

    • andyE schrieb:

      nein, sie müssen die Luft halten, erst nach abstellen des Motors entweicht diese
      Ich kann da nur von meinen Astras ausgehen und deren Sitze halten auch nach Abschalten des Motors die Luft und da musste auch nach dem Einstellen nie wieder was nachgestellt werden...
      Wäre auch echt Unsinn, dass die Luft abgelassen wird, die mechanische Belastung auf das Leder, die Kissen und die Pumpe wäre ja völlig übertrieben!

      Die Sitze sollten die Luft halten... mein Fahrersitz hingegen ist nach nicht mal 10 Minuten leer :(
    • Tom_JOPC schrieb:

      Ich kann da nur von meinen Astras ausgehen und deren Sitze halten auch nach Abschalten des Motors die Luft und da musste auch nach dem Einstellen nie wieder was nachgestellt werden...Wäre auch echt Unsinn, dass die Luft abgelassen wird, die mechanische Belastung auf das Leder, die Kissen und die Pumpe wäre ja völlig übertrieben!

      Die Sitze sollten die Luft halten... mein Fahrersitz hingegen ist nach nicht mal 10 Minuten leer :(
      Kann ich zustimmen.
      Mein AGR-Astra-Sitz verliert auch keine Luft.
      Grandland X Innovation - 1.6 Turbo - 133kW - Topas Blau mit schwarzem Dach - und viel Schnick-Schnack :thumbsup:
      EZ: 20.12.19 (226 Tagen nach der Bestellung)


    • So wie es scheint habe ich mal wieder ein Los mit Einzelfall gezogen! :D

      Kurzer Abstecher:
      Ich habe noch einen Astra J OPC von 05/2015, den ich ebenfalls als Neuwagen bestellt hatte und dieser hat Serienmäßig die OPC-Performance Sitze mit Pneumatischen Seitenwangen an Sitzfläche und Rückenteil, um ggf. den Sitz weiter oder enger einzustellen... auf seinen Körper anzupassen...
      Die linke Seitenwange des Rückenteils im Fahrersitz hatte sich ca 3 Monate nach Kauf selbstständig gemacht und wanderte im Sitz nach außen.
      Das erzähle ich euch kurz, weil der Sitz im GLX nicht der erste Pneumatikeinzelfall bei mir ist... ist zwar nicht so lustig aber ich muss drüber lachen, ich sollte wohl doch regelmäßig Lotto spielen ;)

      Nun zum Thema:
      Ich hatte nun mit meinem GLX 2 Termine bei meinem FOH:

      1. Termin (Dauer 3 Tage): Festellung des Fehlers
      Lordosenstütze verliert nach 5-10 Minuten die komplette Luft.
      Rücksprache mit Opel...

      2. Termin (Dauer 8 Tage): Tausch der kompletten Pneumatikeinheit.
      Sitz Aus-/Einbau, Sitz abziehen, Innereien tauschen und alles wieder rückwärts...
      Dabei wurde ein Verkleidungsteil beschädigt (wurde anstandslos ersetzt) und der Himmel dreckig gemacht (wurde auch gereinigt)...

      Zwischenfazit:
      Sitz verliert nach ein bis 2 Minuten die komplette Luft und seit neuestem pumpt der Kompressor beim Aufsperren des Wagens die Kissen komplett auf, hält einige Sekunden die Luft und lässt sie wieder komplett ab... ohne mein Zutun -.-

      Da die Pneumatikeinheit neu ist und diese ein einziges Teil ist, was die Luftkissen, den Kompressor und die Ventile beinhaltet, schließe ich nun auf ein Elektrikproblem am Schalter oder dazwischen...

      Das wird beim nächsten Termin am 28.10. im Technikzentrum meiner Region hoffentlich endgültig festgestellt und behoben, ansonsten werde ich wohl darauf bestehen müssen, dass der Sitz komplett getauscht wird.

      Ich werde weiter berichten!