Allgemein Elektronikprobleme

  • Habe im Dezember 2019 den Opel Grandland X mit dem 177 PS Diesel als Neuwagen bekommen.

    Fahrtechnisch alles O.K. und sehr zufriedenstellend, aber die Elektronik scheint beim Opel Grandland X doch sehr störanfällig zu sein !


    Erstens funktionierte von Anfang an die Klimaanlage überhaupt nicht ( Natürlich erst im Sommer aufgefallen ), da sie nur warme Luft ins Auto pustete anstatt zu kühlen.

    Beim Opelhändler wurde das repariert und funktionierte danach ( bis jetzt ).


    Zweitens spielte im Sommer bei Temperaturen ab 30 Grad der Parksensor verrückt und zeigte bei langsamer Fahrt ( z.B. beim Halten und Anfahren vor einer Ampel )

    immer ein Hindernis direkt vor dem Fahrzeug an und begann heftig mit dem Piepton zu warnen, was selbst bei völlig freier Strecke vor einem geschah.

    Erster Verdacht, etwas klebt vor den Sensoren o.ä.

    War aber nicht der Fall.

    Beim Opelhändler wurde dann festgestellt, man höre und staune, dass es sich um das Nummernschild handelt !

    Problem: Bei warmen Temperaturen dehnt sich die Kunststoffumrandung des Nummernschildes um ein paar Millimeter aus, was ausreicht, um in den Sensorbereich

    zu gelangen, die relativ nah links und rechts vom Nummernschild angebracht sind und gaukelt so der Elektronik ein unmittelbares Hindernis vor.

    Lösung: Nummernschild abmontiert und etwas gebogen um es an die gerundete Vorderfront des Grandland X anzupassen, danach war das Problem behoben.


    Drittens hat der Sonnenschutz des Panoramadachs von Anfang an nicht funktioniert ( Scheint ein verbreitetes Problem bei Grandland X Fahrern zu sein ).

    Statt der Tippfunktion, ähnlich den Fensterhebern, musste man immer 20-30 mal hintereinander drücken, damit der Sonnenschutz stückweise zu- oder auffährt.

    Wurde ebenfalls behoben.

    Danach habe ich den Sonnenschutz genau 2x im Sommer auf bzw. zugefahren.

    Jetzt geht er gar nicht mehr ! Sonnenschutz bewegt sich nicht mehr. Das finde ich echt eine billige Verarbeitung, am liebsten würde ich denen sagen: "Baut den Mist aus

    und installiert mir eine Handkurbel, die geht wenigstens"

    Bin gespannt, wie es nach der nächsten Reparatur aussieht.


    Dafür hat vor der letzten Reparatur noch die Fernlicht-Automatik funktioniert. Jetzt lässt sie sich nicht mehr einschalten.


    Fazit: Also wie gesagt, fahrtechnisch alles O.K., da macht er wirklich Spaß. Aber von der Verarbeitung her gibt es doch einige verbesserungswürdige Dinge.

    Ich habe ein bischen die Sorge, dass bei der ganzen Elektronik die im Grandland X verbaut ist, nach jeder Reparatur etwas anderes nicht mehr funktioniert, und das macht definitiv keinen Spaß.

  • Grüß dich,


    habe dasselbe Auto.


    Klimaanlage war bei mir das Problem dass der Kompressor defekt war, aber nichts elektronisches sondern schlicht die Welle kaputt, Fabrikationsfehler vom Zulieferer.

    Hatten auch schon 2-3 andere im Forum. Ärgerlich, aber mit Tausch auf Garantie sollte das dann die nächsten 300tkm erledigt sein.


    Rollo Panoramadach ging bei mir irgendwann auch nicht mehr, man hat dann den Motor getauscht. Ewig gebraucht das Teil zu bestellen und 2 Tage Reparatur. Hier im Forum gelesen dass man das aber irgendwie durch längere Teilbetätigung (Knopf 2 Minuten oder so halten?) wieder zurückstellen kann, evtl. lag also gar kein richtiger Defekt vor. Finde den Beitrag leider gerade nicht.

    Ist dann aber auch noch nicht Elektronik sondern nur primitive Elektrik. :D


    Das mit dem Nummernschild ist etwas skuril, aber da hat man wohl einen seltsames Haltermodell erwischt.


    Zitat

    Dafür hat vor der letzten Reparatur noch die Fernlicht-Automatik funktioniert. Jetzt lässt sie sich nicht mehr einschalten.


    Wenn die Frontkamera Nebel erkennt schaltet sich der Fernlicht-Assistent aus Sicherheitsgründen aus. Das ist so gewollt.

  • Das mit dem Nummernschild hatte ich beim Mokka, beim Zafira vor und nach Facelift. Abhilfe, zusätzlich am äußeren Rand je eine Schraube in den Kunststoff. Äußerst wirksam, kostet nichts und man sieht es nicht. Problem gelöst!😎

    Gruß Bernd

    ————————————————————

    Grandland x Ultimate 1.6 Direct Injection Turbo,133 KW, Start/Stop, 8 Stufen Automatik

    Dreischicht Perlefekt Perlmutt Weiß, Aluminium Sportpedale, Automatischer Geschwindigkeits Assistent, abgeflachtes Lenkrad, Alu BiColor/ Schwarz 7,5J x 18

    Bestellt 26.02.20 / Angeliefert 14.10.20

    Erstzulassung 20.10.20 / Übernommen 22.10.20

  • Kann bis jetzt noch nichts Sagen Alles in Ordnung mit der Elektronik hoffe es bleibt so.:thumbsup:

    (Ohne Panoramadach)

    Auch Lackmäßig und Spaltmäßig Alles ok.

    Bestellt am 05.08.2019 / Bekommen am 14.02.2020 / Grandland X Ultimate /8-Gang-Automatik / 2.0 Diesel / 177 PS / Lederausstattung / Alu-Pedale / Automatischer Geschwindigkeitsassistent / Park & Go Paket Premium / Diebstahlwarnanlage / Reifen 225/55/18 /

  • 20201127_183837.jpgNach gut 3.000 Kilometer die ersten beiden Monate alles im grünen Bereich.

    Sogar die Start Stopp Automatik arbeitet vorbildlich.

    Sitzheizung ist ein Traum sehr schnell warm, bereits auf Stufe 1 sehr angenehm, beim Crossland hatte ich immer Stufe 3 an.

    Kennzeichen werden bei unseren FOH immer gebogen, bei mir gibt's die Probleme nicht mein Kennzeichen ist 38 cm breit.


    Viele Grüße

    .Grandland X 1,2I,Edition,8 Gang EAT,RubinrotmetallicAGR Sitze,Innenraumpaket, Klimatisierungsautomatik,Alu
    (5 Doppelspeichen),7 J x 17,Beheizbares abgeflachtes Lederlenkrad,Sitzheizung vorne,LED Scheinwerfer,Rückfahrkamera,bestellt 12.3.2020 Zugelassen 22.09.2020

  • Sorry hatte vergessen habe bereits 10500 Km am Tacho jetzt schreibt er nach 2400Km AdBlue Tanken ;)

    Bestellt am 05.08.2019 / Bekommen am 14.02.2020 / Grandland X Ultimate /8-Gang-Automatik / 2.0 Diesel / 177 PS / Lederausstattung / Alu-Pedale / Automatischer Geschwindigkeitsassistent / Park & Go Paket Premium / Diebstahlwarnanlage / Reifen 225/55/18 /

  • Das mit dem Nummernschild ist etwas skuril, aber da hat man wohl einen seltsames Haltermodell erwischt.

    Hatte ich auch. FOH hat es auch anders angeschraubt, seitdem ist Ruhe. Scheinbar dürfen die Enden links und rechts nicht nach vorn stehen und müssen anliegen so wie EdStraker180364 in #1 schreibt.

    GLX, Business Innovation 2.0D, AT8, Grip&Go, Rubin Rot mit schwarzem Dach und schwarzen Spiegeln,
    CD-MP3, DAB+,Autom.Geschw.Assistent, Notlaufrad, SolarProtect,Sicherheitsnetz,
    EZ 12/2019, Nav 5.0 Software 21.08.84.12, Karten 18.0

  • Denke mal das mit dem Nummernschild (vorn) ist ein generelles Problem (konstruktionsbedingt), war bei mir auch.


    Erste 400 km NIX - dann vom FOH (nach Folierung der Einstiege geholt) - Piepsorgie...


    Wobei es beim FOH eine Rampe auf die Straße raufgeht (hatte sofort die Sensoren im Verdacht), daher sofortige Wende und wieder rein.


    Meister kennt's, nimmt zwei Schrauben und einen Akkuschrauber - Nummernschild ab, Schrauben rein (Fixierung Enden der Halterung), Nummernschild ran - fertig.

    (mein Gedanke der arme GLX...)


    Warum nicht ab Werk entsprechend realisiert???


    Sei's drum - es ist jetzt Ruhe. ;-)

    GLX Ultimate, 1.6er Benziner, AT8, AHK, @Eisenach, System: 21.08.84.12_NAC-r0, Karte: 18.0.0-r0, auf Straße seit 09/2020, Avatar Bild 04.12.2020 (Frostscheibe)

    Historie: Trabant 601 Limousine, Ascona C Limousine 1.6, Astra F Caravan 1.6, Vectra C Caravan 2.2 direct

    Einmal editiert, zuletzt von Aquarius ()

  • Zitat von Diesellotte

    Rollo Panoramadach ging bei mir irgendwann auch nicht mehr, man hat dann den Motor getauscht. Ewig gebraucht das Teil zu bestellen und 2 Tage Reparatur. Hier im Forum gelesen dass man das aber irgendwie durch längere Teilbetätigung (Knopf 2 Minuten oder so halten?) wieder zurückstellen kann, evtl. lag also gar kein richtiger Defekt vor. Finde den Beitrag leider gerade nicht.

    Hi,


    dazu hatte ich mich im Vorfeld der Reparatur auch schon belesen und die unterschiedlichsten Tastenkombinationen und Tricks erfahren.

    Hatte aber alles nichts genutzt. Bei mir musste ebenfalls getauscht werden und musste ebenfalls 2 Tage abwarten.

    Also definitiv wohl was an der Motorelektronik.

    Aber ich werde den Tipp jetzt nochmals ausprobieren, ansonsten bleibt wieder nur der Weg zur Opel Werkstatt.


    Ich muss übrigens ergänzen, dass das mein Firmenfahrzeug ist, von daher alles easy.

    Wäre es mein eigener Wagen, hätte ich da schon eher ein Problem mit.

    Mal ganz von ab von der hier geschilderten Problematik, auch mit dem angeblichen Verbrauchswert, dass ich nicht lache !

    Also ich bin mit Sicherheit kein Bleifußfahrer, fahre aber hauptsächlich Autobahnkilometer.

    Aber selbst in gemäßigter Fahrweise liegt der Verbrauch mit Sicherheit 1-2 Liter über den angegeben 6,4 Litern / 100km.

    Und auch beim AdBlue ist er sehr durstig.


    An der Tanke Diesel kontrollieren und AdBlue tanken ;)


    Wie gesagt: Als Firmenwagen geil, da ich mir ursprünglich den Insignia konfigurieren wollte, aber für die Komplettausstattung ist der Insignia mittlerweile

    gut 6000 - 7000 EURO teurer, was von der Versteuerung ja auch ein Faktor ist.


    __________________________________________

    Grandland X, Business Innovation 2.0 Diesel, 130 kW (177 PS) Start/Stop, mit AdBlue®, Euro 6d-TEMP (8-StufenAutomatikgetriebe)

    Diamant Schwarz (Metallic), Leder, Schwarz, DENON Premium Sound System, Panorama-Glassonnendach, Solar Protect®-Wärmeschutzverglasung

  • Zum Dach nochmal


    Zitat

    Reinitialisierung (Anleitung PUG 3008)

    Nach dem Abklemmen der Batterie oder im Falle einer Funktionsstörung oder bei stoßartigen Bewegungen der Dachjalousie muss diese reinitialisiert werden: drücken Sie auf den hinteren Teil des Knopfes A/B, bis die Dachjalousie vollständig geöffnet ist, halten Sie den vorderen Teil des Knopfes mindestens 3Sekunden gedrückt.


    bzw: https://www.cinfode.com/panorama_glasdach-474.html

    Muss mal beizeiten im Internet eine französische oder italienische Anleitung suchen, die Übersetzungen sind da oft eher suboptimal.



    Hatte auch erst den Insignia B im Auge aber mir wurde von fachlicher Seite wegen der Motoren stark abgeraten. Über den Umweg Peugeot dann doch wieder zu Opel, ist aber andere Geschichte.


    Zitat

    Aber selbst in gemäßigter Fahrweise liegt der Verbrauch mit Sicherheit 1-2 Liter über den angegeben 6,4 Litern / 100km.

    Und auch beim AdBlue ist er sehr durstig.


    6,4 Liter sind auch nicht wirklich realistisch, außer vielleicht Langstrecke mit dem Tempomat hinter dem LKW.


    Die Räder/Reifen machen aber viel aus, seitdem ich die 235/50 R19 runtergeschmissen habe braucht er fast nen ganzen Liter weniger, und fährt sich deutlich agiler.

    Bei gemischter Fahrweise aber auch mit viel schnellen Autobahnettapen 7,2-7,7l

    Adblue fülle ich ca alle 8tkm auf, meist bevor die Warnleuchte angeht.

  • Hallo nochmals,


    hat jetzt etwas gedauert, da ich in den letzten Tagen beruflich viel unterwegs war, möchte aber nochmals meinen Senf dazugeben ;)

    Danke nochmals an Diesellotte:


    Zitat

    Rollo Panoramadach ging bei mir irgendwann auch nicht mehr, man hat dann den Motor getauscht. Ewig gebraucht das Teil zu bestellen und 2 Tage Reparatur. Hier im Forum gelesen dass man das aber irgendwie durch längere Teilbetätigung (Knopf 2 Minuten oder so halten?) wieder zurückstellen kann, evtl. lag also gar kein richtiger Defekt vor.


    Das hat jetzt, nachdem das Dach sich überhaupt nicht mehr mit der Tippfunktion bewegte, funktioniert.


    Korrekter Vorgang ( nach mehreren Fehlversuchen :rolleyes: ) :


    Knopf auf Funktion "Panoramadach zufahren" gedrückt halten, irgendwann bewegt sich das Sonnenrollo.

    Dann weiterhin durchgehend den Knopf gedrückt halten, bis das Sonnenrollo zugefahren ist.

    Wenn das Sonnenrollo komplett zugefahren ist, einmal kurz den Knopf loslassen.

    Nun erneut für ca. 3 - 4 Sekunden nochmals den Knopf auf "Panoramadach zufahren" gedrückt halten.

    Man hört nach kurzer Zeit ein deutlich vernehmbares Klackgeräusch vom Rollomotor. Nun hat er sich wohl neu resettet.

    Danach funktioniert die Rollofunktion wieder einwandfrei.


    Habe auch von Kollegen, die das selbe Modell fahren, gehört, dass bereits ein Ausschalten des Motors während das Rollo gerade auf- oder zufährt,

    zu einer Fehlfunktion führen kann !


    Naja, wenn man weiß, wie man das wieder beheben kann, O.K.

    Aber ehrlich, ist so etwas der letzte Stand der Technik :(


    Nochmals Danke !!

    Hat einen unnötigen Weg zur Werkstatt erspart.