Massive und anhaltende Probleme mit meinem GLX

  • Das ist mit ziemlicher Sicherheit LSPI.
    Bitte umgehend Kompressionstest und Druckverlusttest durchführen (lassen).

    Herzliche Grüße
    Wolfgang


  • 49000 km und das Auto für die Presse
    Ich weis nicht was mich geritten hat als ich das Auto gekauft habe.

  • Das ganze atypische Fehlerbild, u.A. Ölwechsel wegen Fehler am Klopfsensor deutet wohl darauf hin. Die Ölnorm würde jetzt auch wieder auf die Peugeotnotmen geändert.


    Ein Kompressionstest wäre sicher angebracht, evtl ist der erste Schaden wo die Zündung ausgestiegen ist durch Frühzündung entstanden. Und jetzt passt was anderes nicht, theoretisch müsste sich dadurch auch der Zahnriemen verstellen können und beim 1.2 ist das auch so eine Sache.


    Warum nichts im Speicher stehen soll trotz auslösender Warnleuchte weiss ich nicht. Muss entsprechendes Diagnosegerät dran, alle Codes dann mal genau ansehen und nachbohren.


    Scheint mir aber kein simples Falschluft Problem oder "Klopfen" wegen "schlechtem" Sprit zu sein.


    Mit Glück vielleicht nur was in der Elektronik. Aber da kommt man mit Mutmaßen kaum weiter.
    Ist auch eher was für das nächste Opel Technikzentrum, da wird man bez So manchem doch eher mit überfordert sein.


    Naja, das lspi haben fast alle Downsizer und betrifft fast sämtliche Hersteller, den 1.2 würde ich aber nicht mit der Beisszange anfassen wenn ich was langfristiges Suche.

  • August 2019 würde von Opel Technik Zentrum veranlasst die zündspulen zu tauschen Ergebnis selber Fehler .
    Danach Injektoren Fehler blieb .
    aditiv rein Fehler blieb
    Ölwechsel klopfsensor Fehler weg.
    Nur was komisch war danach Pasten die Drehzahlen in stand nicht mehr so richtig er war unterturig im Stand.