Navi Einträge/Favoriten bearbeiten/löschen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hmm, ich kenne KEINES das eine solche Funktion hat

      Ich glaube du hast nicht ganz verstanden worauf ich hinaus will, ich rede ja nicht von zubehör oder nachrüstgeräten die irgendwas einblenden.

      Schau mal das Intellilink 5 an, das ist gleichzeitig Userinterface für Beleuchtung und Assistenzsysteme etc. das muss auf einem höheren Standard sein als Geräte die du als Aftermarket Universal-Zubehör anbietest, die bekommen vielleicht eine Schnittstelle für ne Rückfahrkamera noch realisiert, aber mehr wird dann schwierig.

      Woher hast Du das Wissen? Bin neugierig

      Arbeite im Bereich "Automotive" wie man heute sagt, und auch sonst viel Kontakt mit Technikern, Programmierern und Ingenieuren.

      2.0 Diesel, Ultimate

    • Hallo Diesellotte

      jetzt nicht böse sein. Ich will das nur verstehen, wie Aussagen, in diesem Fall von Dir, zustande kommen.

      1) "ich hätte nicht verstanden": Ich habe nirgends von Zubehör oder Nachrüstgeräten gesprochen. Es ging immer um das eingebaute Equipment. Egal.

      2) "das MUSS auf einem höheren ...". Das bedeutet, Du weißt es nicht! Dann solltest Du bitte auch nicht dergleichen "behaupten".

      3) "arbeite im Bereich": Würde mich schon interessieren was Du arbeitest ohne Dir näher treten zu wollen.

      Ohne klugscheissen zu wollen, eine kleine Info von mir: Ich bin Elektronik-Entwickler, Computer-Entwickler und Software-Entwickler und habe über 80 Prozent meiner Lebensarbeitszeit in der und für die Automobilbranche gearbeitet, den Rest in der (normalen) Industrie. Um es auf den Punkt zu bringen: Ich kann Deinen Aussagen nicht folgen. Also bitte nicht böse sein. Ich finde das gut wie Du Dich hier einsetzt und das darf auch gerne so bleiben. Ich bin Dir auch gerne freundlich gesinnt. Vielleicht lesen wir auch nur unsere getippten Buchstaben anders.

      Viele Grüße Sigi

      GRANDLAND-X INNO 1.5D 02E75 HG61 2019A

    • Neu

      Jetzt "grätsche" ich mal rein.

      Also die Software des IntelliLink 5 ist eindeutig TomTom.
      Ich habe ein 120er TomTom mit lebenslangem LiveTraffic und Kartenupdates und das ist von der Bedienung her fast identisch.
      Damit ist nicht gemeint, dass jeder Button an der gleichen Stelle ist. Die Menü´s und die dahinter steckenden Untermenü´s sind nur identisch.

      Daher: TomTom

      Gerade deswegen kann ich überhaupt nicht nachvollziehen, warum wir mit Opel/PSA immer noch mit dem Kartenmaterial Q3/2019 rumfahren müssen.
      Mein externes TomTom hat schon vor etlichen Wochen das Kartenmaterial Q3/2020 (!!!) gezogen.

      Also Service ist was anderes. :cursing:

      Servus
      Klaus

    • Neu

      Ich habe ebenfalls noch ein mobiles TomTom Navi mit Live Traffic und lebenslangen Kartenupdate und kann @KlausNorge bestätigen.
      Es würde mich nicht wundern, wenn die eigenen Kunden von TomTom, die die App oder mobile Geräte vom TomTom gekauft haben bevorzugt behandelt werden.
      Außerdem denke ich aber, dass Opel/PSA nur die Plattform zum runterladen stellt und TomTom die Navi Software- und Karten Updates für den Einsatz in Opel/PSA Hardware und Anforderungen seitens der Hersteller komplett bereitstellen und deshalb anpassen muß. Wie schnell das passieren soll/muss ist bestimmt vertraglich zwischen Opel/PSA und TomTom geregelt.
      Wie oft das pro Jahr passiert, hängt dann wohl vom Auftraggeber, in dem Fall Opel/PSA, ab. Wird wohl auch ne Geldfrage sein - Je höher die Updatefrequenz desto mehr kostet es den Hersteller. Der wiederum stellt diese Updates in den ersten 36 Monaten dem Kunden kostenlos zur Verfügung und danach dann gegebenfalls gegen Bares.

      Bei meinem jetzigen VW Beetle ist das letzte Kartenupdate (nicht von TomTom) von Q4/2019! Also auch nicht pralle aktuell. Deshalb habe ich auch noch mein mobiles TomTom.
      Die Echtzeit Verkehrsmeldungen gibt es nach Ablauf von damals einem Jahr nach Neuwagenkauf bei VW nur über ein Abo von Car-Net für schlappe 79€ pro Jahr.
      Das habe ich auch nur im zweiten Jahr mal aus Neugier gemacht aber war mir dann zu teuer für das, was es bietet und deshalb habe ich trotz Navi Festeinbau immer noch mein altes, mobiles TomTom mit lebenslangen Kartenupdates und Echtzeittraffic.

      Wie das mal im GLX wird, wenn die ersten drei (kostenlosen) Jahre abgelaufen sind, bleibt abzuwarten.

      Gruß
      RoScho

      Bestellt am 28.01.2020: Grandland X Hybrid 4 Ultimate, Rubin Rot mit roter Motorhaube - Dach und Spiegel in Diamant Schwarz, Wireless Charging, 7Jx19 Bicolor, DAB+, Alu Pedale, 7,4 kW Onboardcharger, Universal Ladekabel, Autom. Geschw. Assistent, Sicherheitsnetz.
      Unverbindliche Liefertermine zum FOH:
      18.04.2020 (Auslieferung an mich Anfang Mai)
      LOCKDOWN
      18.07.2020
      03.08.2020
      29.08.2020
      16.09.2020
      17.10.2020

    • Neu

      Hallo RoScho

      solche Erfahrungen habe ich auch schon gemacht. Die FesteinbauNavis sind zum einen überteuert, schlecht zu bedienen und es gibt keine oder nur teure und wenig aktuelle Karten.

      Selbst bei meinem vorigen Mokka (kein Mokka-X), um beim gleichen Hersteller zu bleiben, war die neueste verfügbare Karte von 2015, die man auch noch für knapp 80 Euro bezahlen sollte. Und das im Jahr 2020. Da bleibt einem auch nur übrig ein mobiles Navi mitzunehmen. Aber wozu bezahlt man den "Dreck".

      Bei einem anderen Auto Modell hatte ich auch mal ein TomTom eingebaut. Da war sogar die SD-Karte des TomTom Systems erreichbar. Somit konnte man die aktuellsten Karten selbst aufspielen. Toller Nebeneffekt: Man kann im Ausland ein Auto des gleichen Types mit Navi-Einbau mieten, eigener SD-Karten-Clon rein und schon läuft alles.

      Viele Grüße
      Sigi

      GRANDLAND-X INNO 1.5D 02E75 HG61 2019A