Massive und anhaltende Probleme mit meinem GLX

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Massive und anhaltende Probleme mit meinem GLX

      Neu

      Guten Morgen zusammen,
      ich wollte euch mal fragen ob Ihr mir vielleicht helfen könnt. Ich habe im November 2019 meinen GLX Ultimate 2.0 Diesel bekommen und war wirklich über glücklich damit.
      Nach ca 300 km kam dann die Meldung Motorfehler und Abgasreinigungsfehler.
      Fahrzeug zum FOH gebracht und nach 2 Wochen endlich wieder bekommen. (war wohl ein defekt an der AdBlue Pumpe)
      Ok, kann immer mal sein, das bei einem neuen Auto mal ein Fehler auftritt gerade bei einem neuen Modell (2020 Modell)

      Nach weiteren 2 Wochen ca. viel meinen Mitfahrern hinten auf das die Sitzheizung hinten auch nach über 30km langer fahrt immer noch kalt ist. (eingestellt war jeweils Stufe 3)
      Ich weiß die Lenkrad und Sitzheizleistung ist beim GLX eher bescheiden aber vorne war es schön angenehm und hinten war nichts das kann ja auch nicht sein.
      Auto zum FOH wieder gebracht und nach 2 Wochen sagte man mir ENDLICH wir können den Fehler nicht finden und wir geben Ihnen das Auto wieder mit, weil Fahrbereit ist er ja.
      Wir warten nun auf den Richtigen Schaltplan von OPEL und dann melden Wir uns bei Ihnen. Ok Auto stand fast zwei Wochen umsonst dort.

      Nachdem ich das Auto nun wieder knapp zwei Wochen hatte, funktionierte auch mal für paar Tage die Tankanzeige nicht (ging nicht mehr über drei viertel hinaus, auch nicht direkt nach dem Tanken)
      hatte sich aber nach paar Tagen von selbst erledigt. Zwischenzeitlich rief die Werkstatt an und sagte mir "Wir wissen wo der Fehler ist und haben den Schaltplan, bitte bringen Sie Ihr Fahrzeug
      und Wir kümmern uns darum, wird ca. zwei bis maximal drei Tage dauern" Ich mein Auto gebracht und seitdem bis her nicht mehr gesehen und das ist jetzt mittlerweile drei Wochen her.
      Wenn ich beim FOH nachfrage was nun mit meinem GLX ist, kommt nur die Antwort der Schaltplan stimmt nicht, wir müssen auf einen anderen warten.

      Zum Auto es ist ein Leasing Fahrzeug und seit gut 3 1/2 Monate in meinem Besitz aber davon schon 5 Wochen nur in der Werkstatt gestanden. Leihfahrzeug hatte und habe ich bis jetzt auch noch.
      Das war nie ein Thema da hat der FOH gut reagiert aber ich denke mal nur weil es ein Leasing Fahrzeug ist und ich ja durch die Monatlichen Leasing gebühren ja eh Bezahlen muss.
      Jetzt wollte ich euch noch fragen, habe ich da die Möglichkeit den Wagen zurück zu geben oder muss ich den Behalten?
      Ihr könnt sicher auch verstehen das ich jetzt nicht mehr so viel Freude an dem Fahrzeug habe.

      Ich möchte hier jetzt auch niemanden vom Kauf abraten oder das Fahrzeug schlecht reden. Es kann ja sein das ich einfach nur ein Montagsauto habe.
      Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe.

      Mit freundlichen Grüßen Tom

      Opel Grandland X Ultimate (2020 Modell)
      2.0 Diesel 177 PS (8-Stufen Automatik), Aluminium Sportpedale, Automatischer Geschwindigkeitsassistent, Digitaler Radio DAB, DAB+, Wireles Charging,
      Beheizbares abgeflachtes Lederlenkrad und Sitzheizung vorne und hinten, 230 V Ausstattung, Anhängezugvorrichtung abnehmbar, Sonnenschutzrollo, Panorama-Glassonnendach.

    • Neu

      Hallo Tom.
      Anscheinend hast du wirklich ein "Montags-Auto" erwischt und zusätzlich den FOH "auf dem falschen Fuß" erwischt. :(
      Das tut mir wirklich leid für dich.

      Eine Antwort auf deine Frage ob du die Möglichkeit hast den Wagen zurück zu geben oder ihn behalten must,
      kann dir meiner Meinung nach nur ein Rechtsanwalt oder vielleicht ein Autoclub (ADAC, AvD usw.) geben.

      Bestellt am 22.11.2017 (KW47/2017): Grandland X Ultimate, 1.2 Direct Injektion Turbo, 96 kw (130 PS), 6-Gang-Automatik, Vollleder schwarz, Perlmutt Weiß, Dach und Außenspiegel Diamant Schwarz, Dachreling Silber,
      Grip&Go mit Leichtmetallräder (5-Speichen) 7.5Jx18 und M+S Reifen 225/55 R18, Diebstahlwarnanlage. Navi 5.0 IntelliLink. Nach fast 22 Wochen ausgeliefert am 20.04.2018. :thumbsup:

    • Neu

      Aller, Allerspätestens zum Ende des Leasingvertrages kannst du das Fahrzeug natürlich zurückgeben. :D

      Nun, solange du kostenlos ein gleichwertiges Leihauto bekomms t ist es ja an sich kein Problem, dadurch bekommt das Leasingauto auch weniger Laufleistung. - Aber lässt du es wegen der defekten Sitzheizung hinten wirklich 5 Wochen dort herumstehen? Weil man auf einen Schaltplan angeblich nicht zugreifen kann? Das klingt nicht gerade nach einer kompetenten Werkstatt.

      Ansonsten gilt wesentlich dasselbe wie bei einem gekauften oder finanzierten Fahrzeug, wenn das Fahrzeug Mängel hat, gibt es das recht auf Nachbesserung, und wenn das ständig "fehlschlägt" und nicht gemacht wird, Anspruch auf Neulieferung.

      adac.de/rund-ums-fahrzeug/auto…-leasing/fahrzeugmaengel/

      2.0 Diesel, Ultimate