Fahrersitz

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo,
      nach der letzten Fahrt sehe ich mit plötzlich, daß der Fahrersitz aufgescheuert ist. Ich bin mit einer Jeans gefahren, die wie eigentlich üblich an der Gesäßtasche einen Metallknopf hat.
      Da werde ich wohl mit dem Händler reden müssen, so sah mein voriger Opel Vectra Caravan nicht nach 13 Jahren aus, da bin ich auch mit ähnlichen Hosen gefahren.

      Gruß bredow

      Dateien
    • Sieht ja übel aus... <X

      Ich habe zwar jetzt Leder-Sitze drin, aber da muß man wieder in anderen Schwerpunkten aufpassen...

      PS: Man muß auch bei Klett-Komponenten jeglicher Art höllisch achtgeben, die versauen eine auch alles, wenn man nicht höllisch aufpasst...

      Nachtrag: Die Stoffdröselei hat ich auch bei meinem Signum (Teilleder) nach ca. 5 Jahren...aber das waren eher Knötchen, die ich mit dem ominösen FUSSELRASIERER leicht entfernen konnte, man muß bloß aufpassen, daß man keine Naht erwischt...

      1 x Grandland X 2.0 D mit ALLES, außer Panoramadach & AHK... :D

    • Mein GLX mit 12500km und fast nem Jahr zeigt seit heute auch solche Spuren. Ich bin direkt zum FOH gefahren nachdem ich das gesehen habe.

      Ich sage gleich dazu, dass ich normale Jeans an habe, keinen fetten Geldbeutel in der Arschtasche habe oder mit Arbeitshose drin sitze.

      Der FOH hat dann direkt Bilder gemacht und schickt sie an Opel weiter um das zu klären. Er war schon ziemlich geschockt das ein Sitz nach so kurzer Zeit und geringer Laufleistung schon so aussieht.

      Mein Sitz im Astra J mit 180000km sah bei weitem nicht so aus. Hatte überhaupt keine Spuren.

      Dateien

      GLX Ultimate, Perlmutt weiß, Dach und Außenspiegel Diamant Schwarz, Re-Import aus Österreich EZ 05/19, 19Zoll Ultimate Bi Color Felgen, 8Gang Automatik, 1.6 Turbo Benziner (180PS)

    • So mal ein kleines Update meiner seits.

      Nachdem mein FOH um die Ecke, wie gesagt alles bei Opel eingereicht hat, wurde dies seitens Opel mit der Begründung "äußere Einwirkung" abgelehnt. Das wollte und konnte ich natürlich nicht auf mir sitzen lassen, da ich mir zu 100% keiner Schuld bewusst war. Also habe ich mich mal an den Händler gewandt, bei dem ich meinen GLX gekauft habe. Habe ihm Bilder und nen kleinen Text per E-Mail geschickt. Drei Tage später habe ich die Rückmeldung bekommen, dass der Sitzbezug anstandslos getauscht wird. Da war ich echt verwundert....der eine Händler bekommt ne Ablehnung und der andere bekommt es von Opel abgelehnt.

      Ok, ich hab mir nix dabei gedacht, hauptsache das Ding wird gewechselt. Nun habe ich am Mittwoch meinen GLX zur Inspektion beim FOH bei mir um die Ecke gebracht und musste natürlich dem Meister das noch auf´s Brot schmieren, dass der Sitzbezug bei dem Händler, bei dem ich den GLX gekauft habe, der Sitzbezug gewechselt wird. Das konnte dann wiederum mein FOH nicht verstehen und wollte das nicht auf sich sitzen lassen. Er telefoniert da mal mit seinem Distriktleiter wie das sein kann, dass Opel dem einen Händler ne Absage gibt und dem anderen eine Zusage.

      Am nächsten Tag, also Donnerstag, habe ich meinen GLX von der Inspektion abgeholtund dann hat mir der Meister gesagt, dass er mit seinem Distrikleiter gesprochen habe und Sie nun auch die Freigabe hätten den Sitzbezug zu tauschen. Opel hat nämlich mittlerweile ein Qualitätsproblem bei den Teilleder Sitzen zugegeben. Er hat mir dann auch die offizielle E-Mail gezeigt bei dem die Zusage drin steht.

      Allerdings darf er mir nur den Fahrersitzbezug wechseln, da der Beifahrersitz noch keine aufgescheuerten Stellen aufweist. Ist zwar der gleiche Bezug, aber ok hab ich gesagt. Dann muss meine Frau wohl immer schön hin und her rutschen wenn sie mit fährt, daraufhin hat er nur gesagt, dass er das jetzt nicht zu mir gesagt hat. Aber es wäre eine Möglichkeit dann auch diesen Bezug zu wechseln wenn diese Stellen dann auch auf dem Beifahrersitz zu sehen sind.

      Die Info seitens Opel hätte er auch im Nachhinein nicht bekommen, hätte ich es beim Abgabetermin zur Inspektion nicht nochmal erwähnt. Finde das eine echt schwache Informationspolitik seitens Opel an seine Händler. Denn wenn ich mich nicht an den FOH gewandt hätte, bei dem ich den GLX gekauft hätte, würde ich noch immer weiter verärgert durch die Gegend fahren.

      GLX Ultimate, Perlmutt weiß, Dach und Außenspiegel Diamant Schwarz, Re-Import aus Österreich EZ 05/19, 19Zoll Ultimate Bi Color Felgen, 8Gang Automatik, 1.6 Turbo Benziner (180PS)

    • @eagleray84 seit der Übernahme von PSA ist die Kommunikation zwischen Händler - Opel - PSA so absurd schlecht und schwierig gestaltet. Nur ein Beispiel: Bei GM hat der Händler das Telefon in die Hand genommen und hätte Opel direkt angerufen, dürfen sie heute nicht mehr, sämtliche Anfrage haben schriftlich zu erfolgen.

      Die sind total bescheuert. :D
    • @GLX84

      Es hat aber auch Vorteile alles schriftlich zu machen.
      Damit ist gesichert, dass ein Vorgang komplett nachvollziehbar ist, auch wenn ein Gesprächspartner durch Urlaub, Krankheit oder Kündigung nicht mehr greifbar ist oder damit von vornherein keine Mißverständnisse auftauchen.

      Gruß
      RoScho

      Bestellt am 28.01.2020: Grandland X Hybrid 4 Ultimate, Rubin Rot mit roter Motorhaube - Dach und Spiegel in Diamant Schwarz, Wireless Charging, 7Jx19 Bicolor, DAB+, Alu Pedale, 7,4 kW Onboardcharger, Universal Ladekabel, Autom. Geschw. Assistent, Sicherheitsnetz.

    • Ja, außerdem scheint man da auch bereits mehrere Abteilungen und Kundenbetreuungen verschiedener Länder zusammengelegt zu haben.

      Deswegen alles möglichst genau, möglichst sachlich in einfachen und simplen Wörtern aufschreiben, und immer aussagekräftige Bilder hinzufügen. Damit kann man die Abläufe noch am ehesten beschleunigen.

      2.0 Diesel, Ultimate