OPEL GRANDLAND X - Warum ich den gekauft habe !

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • OPEL GRANDLAND X - Warum ich den gekauft habe !

      Geht es euch auch so?
      Als Opelfahrer bekommt man ständig irgendwelche mitleidigen Blicke zugeworfen, wenn man zu seinem Fahrzeug steht.

      Mich nervt das. Ich bin seit ca. 25 Jahren Opel Fahrer.
      Und habe mittlerweile nach drei Astras, einem Insignia nun meinen fünften Opel.

      Seit ca. 3 Wochen bin ich stolzer Besitzer eines GRANDLAND X.


      Als es wieder an der Zeit war mich nach einem neuen Fahrzeug umzuschauen, habe ich wie immer die Medien bemüht. Testberichte gelesen, Erfahrungsberichte und Eindrücke von Freunden und Bekannten berücksichtigt.

      Natürlich habe ich auch über den OPEL Tellerrand geschaut, man will ja nicht zum Fachidiot werden.


      Eins vorweg, ich bin schon immer ein, so denke ich zumindest, vernünftiger Fahrer gewesen.
      Also… PS Monster brauche ich nicht. Ich möchte meine Familie sicher und komfortabel von A nach B bringen.


      Aber zurück zu meiner Marktanalyse. Was habe ich da nicht alles für ignorante, blöde und teilweise böse Kommentare über Opel gehört.

      Von VW bezahlten Testberichten in Automagazinen mal abgesehen.
      An allen Ecken und Kanten schwingt ein leicht negativer Unterton mit.


      „Opel – Immer noch Rostkarren“ – Tut mir leid, meine 4 Opel sind allesamt Carport, ja sogar am Anfang Freiluftautos, gewesen. Und ich hatte NIE ein Rostproblem.


      „Opel – Ist jetzt ein Franzose“ – Ja ! Stimmt. Doch… 1. Was macht es dadurch zu einem schlechten Auto?


      „Opel – Scheiß Motoren“ – Mhmmm… Wohl ein häufiges Argument der PROTZ PS FRAKTION. Kann ich nicht wirklich mitreden, hat mich nie interessiert. Doch meine Motoren haben mich immer treu begleitet.


      „Opel – Keine wirkliche Luxusklasse“ – Ähhhh….soll es wohl auch nicht sein. Wer sowas will muss BMW, MERCEDES, VOLVO und ähnliches fahren. Aber auch ca 25.000 € mehr ausgeben.


      „Opel – Spießiges Aussehen!“ – Tja wer mehr auf rundgelutschtes wie nen JUKE steht…. Im übrigen mag ich es eher schlicht, konservativ, edel. Aber mal im ernst, das Aussehen des GRANDLAND X unterscheidet sich doch nur minimal vom Look der Mitbewerber. Richtige mutige Designs bringt niemand mehr. Da orientieren sich alle am Markt. Wäre auch halsbrecherisch wenn nicht.


      „Grandland – hat ja nicht mal Allrad“ – Stimmt, und wer von den SUV Fahrern bracht das wirklich? Vielleicht in den bergigen Gegenden. Aber ich wohne im Emsland. Da ist ein Deich schon ein Berg ! Für mich zählt der Komfort und die Größe. In den Schlamm werde ich freiwillig eh nie fahren.


      Das sind nur ein paar Urteile (Vorurteile) die mir entgegenschwappten.

      Warum das so ist, liegt wohl auch an den ständigen Auf und Ab, das OPEL in den letzten Jahren durchgemacht hat. Da hat es eine Marke wie VW leichter. Völlige Rückendeckung der Politik. Da kann auch der größte Skandal nicht am Image rütteln. Und seien wir mal ehrlich, VOLKSwagen…. Tja, eigentlich sollte die Marke OMW heißen- „Obere Mittelschicht Wagen“ Denn für den Einstiegspreis der Modelle bekommt man da gerade mal 4 Räder und ein Lenkrad.


      Warum ich das Ganze hier schreibe – ich bin froh, dass es OPEL gibt. Ich bin froh, dass ich eine Wahl habe. Eine Wahl zwischen vielen Automarken. Und OPEL ist für mich immer schon eine vernünftige, wertige, schöne Alternative zu den übrigen, oft überteuerten Mitbewerbern, gewesen.

      Natürlich gibt es bessere Autos.
      Natürlich gibt es billigere Autos.
      Doch im Großen und Ganzen ist OPEL immer ein stimmiges Gesamtpaket, dass finanziell in mein Konzept passt.
      Ich bin kein Autofetischist, der mit immer größeren, immer Leistungsstärkeren Autos prahlen muss.
      Trotzdem mag ich edle und schöne Autos. Nur halt nicht um jeden Preis.

      Und somit komme ich zurück zu den Gründen, die mich bewogen haben wieder einen OPEL zukaufen. Diesmal den Grandland X.

      • Er ist schön (Subjektiv !)
      • Er ist Groß – Und nach dem Insignia ist man Platz gewohnt!
      • Er ist bezahlbar ( Ich weiß…Ist immer relativ ! )
      • Er hat hat viele Extras, die das Fahren sicherer machen. Ich mag besonders das Adaptive Licht. (Haben andere auch – Aber…bezahlbar ?)
      • Er ist gut verarbeitet ( Meiner zumindest, Stichwort Spaltmaße)
      • Er fährt sich prima. Zumindest in der hier üblichen alpinen Hinterdeichlandschaft !
      • Beim 1,2 Turbo bin ich mit dem Verbrauch auch zufrieden.
      • Der o.g. Motor reicht für mich aus. Ich wohne in Niedersachsen, da gibt es wenige Berge !
      • Mittelkonsole. Wer immer dieses fürchterliche Ding entworfen hat, hat bestimmt nicht an die junge Internetgeneration gedacht. Das Handy hat nur bedingt Platz. Es ragt immer irgendwie heraus. Die USB Buchse ist besch.. angebracht. Und warum ist der induktive Ladeport nicht vorne ?
      • Haptik einiger Teile. So wirkt die Benzinklappe wie ein wirklich billiges Stück Plastik…was es ja auch ist. Wertig ist anders.
      • ONSTAR – Grenzt echt an Betrug. Dafür noch Werbung zu machen.
      • NAVI – Na ja. TOMTOM halt. Gott sei dank gibt es ANDROID AUTO… Wenn man den das Handy vernünftig ablegen könnte !

      Wie gesagt, ich halte das Gesamtpaket für gelungen, habe aber auch einige Negative Punkte auf der Liste. Die es aber bei jedem Auto gibt.

      Und obwohl es negatives gab, habe ich ihn gekauft. Weil ich ja wusste, was ich kaufe.
      Wer sich nicht informiert, der ist selber schuld. Wir sind alle mündig.
      Wir sind alle so wahnsinnig schlau und trotzdem werden viele von den negativen Punkten quasi – überrascht.


      Allen, die Meckern und am Nörgeln sind, kann ich nur sagen – Augen auf beim Autokauf.

      Über jedes Handy wird sich oft besser informiert als über ein Auto. Wer ein Luxusauto will muss eines kaufen. Aber auch das Portemonnaie dafür haben.


      Ich mag den „Dicken“ und hoffe, dass es mit OPEL in Zukunft weiter Bergauf geht.
      Damit dies hier nicht der letzte mit Stolz gekaufte Blitz sein wird !

      Trotzdem mag ich den GLX

    • Hallo Rabom .Bin seit 1983 mit der Marke OPEL verbunden,bin voll bei Dir !! Bin immer noch sehr großer Fan von OPEL .vg aus HH

      GL X,Ultimate,1,6 l ,180 Ps,---PGD,AHK,Grip-go,AGmitStop,Sonnenrollos-hinten---KW28 /19 ? 13.3.-Sta.25-Lt.26.6 , 24.4.-Sta.32-Lt.2.7 , 5.5.-Sta.33-Lt.9.7. , 22.6.-Sta.35-Lt.17.7. , 24.6.-Sta.43-Lt.13.7 , 1.7.-Sta.44-Lt.11.7. , 3.7.-Sta.48-Lt.8.7. , 9.7.-Sta.49-Lt.10.7. ,10.7.-Sta.58-Lt.10.7. :thumbsup: 17.7.-Sta.60 :thumbsup::thumbsup:

    • Bin nur in jungen Jahren mal "fremdgegangen"! :D

      Danach nur Opel und immer zufrieden gewesen. Meistens haben die Autos so
      um die 200000 km runter gehabt, bis sie ersetzt wurden. Größere Probleme habe ich nie gehabt und meine FOH`s haben
      mit dazu beigetragen, dass ich der Marke treu geblieben bin. Auto ist und war für mich immer ein Gebrauchsgegenstand, der ausreichend Platz
      bieten musste und mich möglichst Preiswert von A nach B bringen sollte. Als Pendler und PKW-Urlauber hatte ich meist so um die 33000 km
      im Jahr. Heute nur noch rund 12000 - mein Beitrag zum Umweltschutz. :D

      Wollte schon 2x zu VW wechseln, aber hatte jedes Mal den Eindruck, das die es nicht nötig haben Autos zu verkaufen. Beratung nur nach mehrfacher Rückfrage, Probefahrt - nö geht nicht, schlechtes Inzahlungnahme-Angebot usw. und sofort. :evil:

      Ford, Skoda ähnliche Erfahrungen gemacht.

      SUV wollte ich zwar nie haben, aber der neue Astra-Kombi war mir einfach zu lang.

      Jetzt (bisher) bin ich aber ganz zufrieden mit dem Grändy und was andere fahren oder sagen geht mir am Auspuff vorbei. :whistling::D

      GLX Ultimate, 1,2 l, Benziner, 130 PS, Saphir Grau, Automatik, AHK

      Bestellt am 15.3.2019
      Lieferung: 13.6.2019

    • Bei mir war das alles ganz einfach.
      Ich habe mir immer schon die Autos aus dem Bauch heraus gekauft. Bin auch nicht wirklich auf eine Marke fixiert. Besch... wird man bei jeder Marke auf die eine oder andere Art und Weise.
      Da meine Freundin einen Meriva B hatte bin ich auch des öfteren mal gefahren, er gefiel mir. Und als mein Sohn ein Auto brauchte, habe ich mir kurzehand auch einen Meriva B geholt und mein Sohn hat meinen bekommen.
      Als ich den Meriva abgeholt habe, im Juli /August 17 stand da ein GLX im Ausstellungsraum. Der sah einfach super aus!!!! Da wußte ich, das da ist dein nächster !
      Nun ja, vor kurzen musste ich mit dem Meriva zum FOH wegen etwas Rost am Kleid. Langes reden kurzer Sinn, ich habe ihn dort stehen lassen und bin mit dem GLX Heim gefahren.
      Freundin war etwas überrascht vom Wachstum meines Autos, sie wußte es noch nicht. :D
      Bin super zufrieden und weiß auch ganz genau, der Nächste wird wieder ein GLX....

      Den Testberichten schenke ich schon seit langem keinen Glauben mehr. Rein setzen, wohl fühlen und dann Kaufen und nix wie ab nach Hause.....

      • 1,2 Ltr , 130 PS, Benziner, 6-Gang manuell, Tiefquarz Grau / Quarz Silber mit Panoramadach, EZ 05.18 und seit 04.19 MEINER
    • Anmerkung:
      Ich kann nur allen die Monate auf ihren Neuen warten meinen Respekt zollen.
      Ich könnte das nicht! Eine Woche musste ich warten, weil mein Händler den Brief nicht da hatte, das waren mir schon 6 Tage zuviel.
      Zumindest ging mir das besonders beim GLX so....

      • 1,2 Ltr , 130 PS, Benziner, 6-Gang manuell, Tiefquarz Grau / Quarz Silber mit Panoramadach, EZ 05.18 und seit 04.19 MEINER
    • Da spricht mir echt jemand aus der Seele :m0002:

      Es wird viel gemeckert, aber nicht über den Tellerrand geschaut. Ich fahre auch schon seit Ewigkeiten OPEL und hatte auch meine kleinen Probleme mit diversen Fahrzeugen, ABER, schaut euch doch mal die anderen Fahrzeuge genauer an und lauft nicht mit dem Strom. Wenn ich bei Audi, Mercedes oder BMW nur das aufgestezte Navi sehe :thumbdown:
      Bei OPEL ist das so schön integeriert in der dem Amaturenbrett :thumbsup::thumbsup:
      Der GLX ist ein sehr schönes Auto und habe auch schon viel positive Resonanz bekommen bezüglich seiner Optik.

      GLX 1.6 Ultimate Automatik Diamandschwarz bestellt. Lieferdatum ca. 01.07.19 jetzt 27.05.19 :m0009: verkürzt auf den 19.05.19 8o und nun 16.05.19 8) Er ist da und warte auf die Zulassung :m0001: Zugelassen und mir 29.05.19 :thumbup:

    • Ich bin zum FOH weil ich eigentlich neue Sommer- und Winterreifen für meinen Astra gebraucht hätte, ebenso klappert was am Schiebedach.
      Doch dann kam mir der Verkaufsleiter übern Weg und ich hab so flapsig gesagt, wenn er mir ein gutes Angebot für meinen und einen anständigen Nachlass
      für den Neuen gibt, dann können wir uns das alles sparen. Jetzt bin ich hier im Wartesaal :thumbsup:

      GLX Innovation Topas Blau
      1.6 Turbo, 133 kW 8AT, 18' Bi Color schwarz

      Bestellt 03.04. LT 24.07.; St.32 26.05. LT 31.07.; St.33 07.06. LT 04.08.; St.35 12.07. LT 04.08.; St.40 13.07. LT 04.08.; St.43 15.07. 09:00 LT 03.08.; St.44 15.07. 17:00 LT 25.07.;St.48 16.07. LT 22.07.; St.49 17.07. LT 18.07.; St.58 18.07.

    • Der Grandland schaut nicht schlecht aus und hat Platz. Frauchen wollte wieder was "hohes" (Sitzposition).
      Im Gegensatz zu meinem jetzigen Astra war ich wenigstens schonmal 5 Minuten drin gesessen, bevor ich in gekauft (bestellt) habe.
      Wie beim Astra nicht einen Meter gefahren :D .

      :m0005: Bestellt am 07.05.19:

      Grandland X Innovation - 1.6 Turbo - 133kW - Topas Blau mit schwarzem Dach - und viel Schnick-Schnack :thumbsup:

      ich will meinen auch endlich... >>> Liefertermin: Weiterwarten bis die Q in Eisenach "ok" sagt <<< :m0016:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von SL621 ()

    • SL621 schrieb:

      Der Grandland schaut nicht schlecht aus und hat Platz. Frauchen wollte wieder was "hohes" (Sitzposition).
      Im Gegensatz zu meinem jetzigen Astra war ich wenigstens schonmal 5 Minuten drin gesessen, bevor ich in gekauft (bestellt) habe.
      Wie beim Astra nicht einen Meter gefahren :D .
      erinnert mich an die Anfänge hier im Forum als die "ersten" Besteller, z.b. Sandrha, auch ihren GLX blind gekauft hatten, direkt aus dem Prospekt, sozusagen ;) ....echte Pioniere eben :thumbup:

      Grandland X 1.2 Benziner - Business INNOVATION - Automatik - Grip&Go - Mondstein Grau - DAB+
      Bestellt KW03/18 - Geliefert KW14/18

    • @Rabom:
      Danke für solch ein Statement.
      Ich stehe voll und ganz hinter der Aussage von dir.
      Habe den Grandland das erste mal bei der IAA 2017 gesehen und gesagt das ist mein Auto. Hat dann leider noch bis Januar 2018 gedauert, aber seit dem mit über 30000 Km voll und ganz zufrieden. Selbst der Verbrauch beim 1,2l Benziner mit 7,6l im Schnitt ist für den Dreizylinder auch noch gut. :thumbup:

      Innovation 1. Generation
      Benziner mit Automatik, Schwarz, Ahk abnehmbar

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Skullz101 () aus folgendem Grund: Netiquette: Vollzitat/Beitrag 1 entfernt.

    • Ich kann Rabom da auch voll und ganz zustimmen.
      Ich fahre seit ca. 20 Jahren Opel (Vectra A, Corsa B, Astra H und jetzt den Grandland X) und bis jetzt hat mich keines der Autos groß im Stich gelassen - außer mal mit der Batterie.
      Den Astra H hatte ich fast 11 Jahre und er war mir immer ein guter Begleiter - und bis auf die normalen Verschleißteile, die ausgetauscht werden mussten, war nie groß was dran.
      Ich hoffe, dass es mit dem Grandland X auch so wird.
      Ich bin mit Opel vollkommen zufrieden. Bei meinem FOH bekomme ich immer guten Service und Preis/Leistung stimmt auch - meistens zumindest. :D

      Den Grandland X habe ich mir gekauft, weil er mir sehr gut gefallen hat. Auch in den Testberichten kam er immer gut weg, was meine Kaufentscheidung nur bestärkt hat.
      Und ich bin echt sehr zufrieden mit dem GLX - egal ob Platzangebot, Leistung oder Ausstattung. Für mich ein sehr gelungenes Auto. :thumbsup:

      Kein Auto ist vollkommen und es gibt immer das ein oder andere was einem nicht so gefällt. Entweder man sieht drüber hinweg und kann damit Leben oder kauft sich ein anderes Auto.

      Grandland X 1,6l Benziner 181 PS - Ultimate Ausführung - 8-Gang-Automatik - perlmuttweiß - Glaspanoramadach - AHK

    • Ich bin 1978 von VW zu Opel gewechselt, war eine sehr gute entscheidung.Opel hat mich noch nicht im Stich gelassen,was ich aus meinem Bekantenkreis die VW,Bmw,Audi und MB.fuhren nicht sagen kann.Die hatten dermasen Probleme die hohe kosten verursachten, das sie auf mich als opelfahrer schon Neid hatten.

    • Grisu schrieb:

      @Rabom:
      Danke für solch ein Statement.
      Ich stehe voll und ganz hinter der Aussage von dir.
      Habe den Grandland das erste mal bei der IAA 2017 gesehen und gesagt das ist mein Auto. Hat dann leider noch bis Januar 2018 gedauert, aber seit dem mit über 30000 Km voll und ganz zufrieden. Selbst der Verbrauch beim 1,2l Benziner mit 7,6l im Schnitt ist für den Dreizylinder auch noch gut. :thumbup:
      Reicht dir die Maschine denn aus
      Was für ein Fahrprofil hast Du?
      Ich bin selbstständig im Aussendienst und habe mir den 1.5D Automatik bestellt.
      Natürlich sind höhere Fahrleistung "schöner", ;) , aber hier im westl. Ruhrgebiet mit den morgendlichen Staus, Stop&Go´s dachte ich mir, das ein leichterer Motor das ganze Auto langlebiger sein lässt...
    • fravadero schrieb:

      Grisu schrieb:

      @Rabom:
      Danke für solch ein Statement.
      Ich stehe voll und ganz hinter der Aussage von dir.
      Habe den Grandland das erste mal bei der IAA 2017 gesehen und gesagt das ist mein Auto. Hat dann leider noch bis Januar 2018 gedauert, aber seit dem mit über 30000 Km voll und ganz zufrieden. Selbst der Verbrauch beim 1,2l Benziner mit 7,6l im Schnitt ist für den Dreizylinder auch noch gut. :thumbup:
      Reicht dir die Maschine denn ausWas für ein Fahrprofil hast Du?
      Ich bin selbstständig im Aussendienst und habe mir den 1.5D Automatik bestellt.
      Natürlich sind höhere Fahrleistung "schöner", ;) , aber hier im westl. Ruhrgebiet mit den morgendlichen Staus, Stop&Go´s dachte ich mir, das ein leichterer Motor das ganze Auto langlebiger sein lässt...
      Hallo fravadero,
      hab den Beitrag erst jetzt gelesen. Ich fahre da 80% Autobahn. Durch den Berufsverkehr im Rhein-Main-Gebiet im Schnitt ca mit 120. Der Rest verteilt sich auf Innerorts bzw. Stadt und Landstraße.
      Ich habe nicht mehr den großen Anspruch mit 200 von A nach B zu kommen, von daher reicht mir persönlich die Motorisierung. Einzig das Automatikgetriebe würde ich gegen Schalter austauschen. Ist einfach mehr Gefühl Auto zu fahren.
      Leider gab es zu meinem Zeitpunkt des Kaufs nur das 6-Gang AT-Getriebe, da wäre das 8-Gang AT-Getriebe schon geschmeidiger. Hatte keine Wahl, gab's noch nicht und das Auto Stand so da.

      Innovation 1. Generation
      Benziner mit Automatik, Schwarz, Ahk abnehmbar