2.0 Diesel Motorfehler im kalten Zustand,Notbetrieb

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 2.0 Diesel Motorfehler im kalten Zustand,Notbetrieb

      Ich habe meinen Grandland nun eine Woche und bereits ca. 2200 Kilometer auf der Uhr. Leider zeigte das Auto gestern Abend nach Feierabend(kalter Zustand) beim losfahren und das ganze heute morgen beim losfahren (mehrmals kommend und gehend) an(ging sogar in den Notbetrieb). Sobald der Motor warm war, war das Phänomen verschwunden. Der gerufene ADAC (Opel Mobilität) konnte keinen Fehler feststellen. Auch im Speicher fand er nichts.

      Kennt jemand das Phänomen?

      MfG :(

    • michbeck76 schrieb:

      Ich habe meinen Grandland nun eine Woche und bereits ca. 2200 Kilometer auf der Uhr. Leider zeigte das Auto gestern Abend nach Feierabend(kalter Zustand) beim losfahren und das ganze heute morgen beim losfahren (mehrmals kommend und gehend) an(ging sogar in den Notbetrieb). ... . Sobald der Motor warm war, war das Phänomen verschwunden. Der gerufene ADAC (Opel Mobilität) konnte keinen Fehler feststellen. Auch im Speicher fand er nichts.

      Kennt jemand das Phänomen?

      MfG :(
      Hallo @michbeck76,

      Leider hab' ich nichts verstanden; da fehlt was.
      Von oben: "Leider zeigte das Auto beim Losfahren und heute morgen ... " -- WAS zeigte denn das Auto?

      MfG
      KLARA

      Seit 02/2018 is' er da ^^
      GLX Edition Benziner ; Tiefquarz-Grau, AHK, Dachreling ...

    • Hallo aus HH. Bei unserem Asta J 2.0 D kam auch mal die gleiche Meldung , kalt oder warm. Es war eine defekte Glühkerze.Konnten immer problemlos weiterfahren ( kein Notlaufprogamm). Haben bis zum Termin beim FOH die Meldung mit dem Setknopf im Blinkerhebel weggedrückt. Berichte doch mal über das Ergebnis. Schönes Wochenende und vg

      GL X,Ultimate,1,6 l ,180 Ps,---PGD,AHK,Grip-go,AGmitStop,Sonnenrollos-hinten---KW28 /19 ? 13.3.-Sta.25-Lt.26.6 , 24.4.-Sta.32-Lt.2.7 , 5.5.-Sta.33-Lt.9.7. , 22.6.-Sta.35-Lt.17.7. , 24.6.-Sta.43-Lt.13.7 , 1.7.-Sta.44-Lt.11.7. , 3.7.-Sta.48-Lt.8.7. , 9.7.-Sta.49-Lt.10.7. ,10.7.-Sta.58-Lt.10.7. :thumbsup: 17.7.-Sta.60 :thumbsup::thumbsup:

    • So, der Grandland steht jetzt in der Opel Werkstatt und hat wohl tatsächlich was im Fehlerspeicher abgelegt. Heute morgen, im kalten Zustand trat die Meldung ja auch wieder auf. :/ Der Serviceleiter sagte mir, dass der angelegte Fehlercode irgendwas mit der Kraftstoffversorgung bzw. dem damit zusammenhängenden Systemdruck zu tun hat... mal sehen was die Techniker am Montag finden... melde mich. ‍♂️

    • Aktueller Stand:

      Das Auto steht immer noch in der Werkstatt. Es wurde auf Basis des Fehlers von letzter Woche, der entsprechende Fühler für die Drucküberwachung in der Kraftstoffeinspritzung getauscht.
      Der Fehler trat heute morgen beim Testen wieder auf.
      Daher wurde ein weiteres Bauteil (ich meine verstanden zu haben) gesamte Kraftstoffpumpe(?) bestellt. Kommt am Montag. :evil:
      So langsam bin ich dezent genervt. :/

      Melde mich.

    • michbeck76 schrieb:

      Aktueller Stand:

      Das Auto steht immer noch in der Werkstatt. Es wurde auf Basis des Fehlers von letzter Woche, der entsprechende Fühler für die Drucküberwachung in der Kraftstoffeinspritzung getauscht.
      Der Fehler trat heute morgen beim Testen wieder auf.
      Daher wurde ein weiteres Bauteil (ich meine verstanden zu haben) gesamte Kraftstoffpumpe(?) bestellt. Kommt am Montag. :evil:
      So langsam bin ich dezent genervt. :/

      Melde mich.
      Hallo @michbeck76,

      na immerhin - Fehlerquelle so scheint es ist gefunden, und Abhilfe naht ... :m0001:

      MfG
      KLARA

      Seit 02/2018 is' er da ^^
      GLX Edition Benziner ; Tiefquarz-Grau, AHK, Dachreling ...

    • michbeck76 schrieb:

      Danke Euch!
      Ihr habt aber gut reden. :/
      Ich rede von einem Auto was gerade mal 2200 KM auf der Uhr hat. Eigentlich ein Unding. ;(

      Ich melde mich.

      Bis dahin einen schönen Feiertag :rolleyes:
      kann dich gut verstehen meiner war schon 10 tage nach zulasung in der werkstatt und im moment ist ruhe, gut vorige woche fast beide nummerschilder verloren aber gut ist jetzt selber gemacht 4 schrauben und hält.

      Hallo. bin 56 Jahre alt und wohne in NRW . bin schon Jahre Lang opel Fan, Nur einmal bin ich 3 Jahre Chevi gefahren den Captiva 2.0 Liter Diesel. vorher opel kadett Gsi 16 V. manta GTE . Omega V 6 . Calibra Turbo. dann denn Astra G, Astra H GTC , und denn Opel Mokka 1.4 Turbo . Seit dem 31.01.2019 den Opel Grandland X 1.2 liter . Ultimate in Perlmut Weiss. Grip-Go.Michelin CrossClimate 225/55 R18 98V . AGR sitze . Volles haus also :thumbsup:

    • @michbeck76
      Ich kann dich sehr gut verstehen !!!!
      Vor Jahren habe ich mir einen neues "Sternfahrzeug" gekauft. Ich könnte jetzt eine riesen Story schreiben, aber....
      3 Jahre hatte ich ihn, JEDEN MONAT war ich in der Werkstatt. Materialkosten der Garantiefälle beliefen sich auf 23.000,00 Euro.
      Das Auto hat knapp 40 t€ gekostet.
      Zusätzlich kamen natürlich 4 Inspektionen und 3 Unfallbeseitigungen.

      Also, ich fühle mit dir und wünsche dir, dass dieses der letzte ausserplanmäßige Aufenthalt in einer Werkstatt gewesen sein wird.

      Drücke dir die Daumen :thumbup:
      • 1,2 Ltr , 130 PS, Benziner, 6-Gang manuell, Tiefquarz Grau / Quarz Silber mit Panoramadach, EZ 05.18 und seit 04.19 MEINER
    • So mal ein aktueller Zwischenstand:

      Zusammengefasst: Fehler noch immer vorhanden!

      Nach 10 tägigem Werkstattaufenhalt, bei dem sowohl der Sensor, welcher den Fehler angezeigt hat, als auch die komplette Kraftstoffpumpen-Einheit getauscht wurde, bleibt alles beim Alten.

      Der Fehler tritt nach wie vor auf!

      Besonderheit: Kalter Motor und AT kleiner als 20°C und Drehzahl unter 1500 U/min. Eigentlich müsste da jeder Opelingenieur sofort eine Ableitung für eine mögliche Fehlerursache parat haben.

      Das FOH, bei dem mein GLX nun wieder seit gestern steht, hat bereits die weiße Fahne geschwungen und eine interne Abfrage bei Opel gestartet... mal sehen wann da eine Antwort kommt...

      Bis dahin heißt es warten... obwohl mein Geduldsfaden merklich dünner geworden ist...

      Grüße :|

    • Nächstes Update:

      Der GLX steht immer noch in der Werkstatt. Diese kommuniziert nur noch mit Opel per Mail um Vorgaben zu bekommen, was Sie zu tun haben.
      Nach dem bereits weiter oben beschrieben ,die Teile ausgetausch wurden, sollte die Werkstatt nun alle Leitungen, welche mit der Kraftstoffversorgung zu tun haben, demontieren
      und durchspülen (Verdacht, Kleinstpartikel). Dieses bracht keinen Erfolg. Fehler bleibt bestehen.
      Nun hieß es, alle Leitungen, welche erst gereinigt wurden, müssen nun getauscht werden.
      Diese Teile hat die Werkstatt bereits am 12.07.2019 bestellt und sind nicht lieferbar!!! WTF??? Ich habe die Vermutung, dass Opel da etwas bekannt ist...

      :evil: Gruß

    • Sollen dir einen neuen Motor einbauen, und gut ist.

      GLX Ultimate 180Ps Automatic, Vollausstattung, Anhängerkupplung, Leder uuuuuuuuuu. Mondstein grau. Dach und Spiegel in schwarz. Ultimate.Soll 10/2019 kommen.
      Bestellt 5.6.2019 bekomme Modell 2020A :thumbsup: